Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Gedenkmarsch für lettische Waffen-SS-Veteranen in Riga

Lettland
16.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Riga (dpa) - Mit einem umstrittenen Gedenkmarsch haben lettische Veteranen einer Einheit der Waffen-SS in Riga erneut ihrer im Zweiten Weltkrieg gefallenen Kameraden gedacht. Unter massivem Polizeischutz zogen am Freitag rund 1500 Kriegsteilnehmer und Sympathisanten durch die Hauptstadt des baltischen EU- und Nato-Landes zum Freiheitsdenkmal. Wie in jedem Jahr am 16. März legten sie dort Blumen nieder.

Entlang der Absperrungen kam es vereinzelt zu Gegenprotesten gegen den international als Verherrlichung des Nationalsozialismus kritisierten «Tag der Legionäre». Größere Zwischenfälle gab es nach Polizeiangaben nicht. Zwei Personen wurden in Gewahrsam genommen.

Etwa 140 000 Letten waren teils zwangsmobilisiert, teils freiwillig Mitglieder der «Lettischen SS-Freiwilligen-Legion». Etwa 50 000 von ihnen wurden im Fronteinsatz für Hitler-Deutschland gegen die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg getötet.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Polen
09.03.2018
Vilnius (dpa) - Die Regierungschefs der baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland haben sich gegen EU-Sanktionen gegen Polen wegen dessen umstrittener Justizreform ausgesprochen. Sollten Versuche unternommen werden, restriktive
weiter
Deutschland
13.03.2018
Hannover (dpa) - Den Tod des im Auschwitz-Prozess verurteilten früheren SS-Mannes Oskar Gröning hat das niedersächsische Justizministerium bestätigt. Mittlerweile liege eine Todesbescheinigung des Krankenhauses vor, teilte ein Sprecher in
weiter
Europa
25.03.2018
Minsk (dpa) - Dutzende Demonstranten sind einer Menschenrechtsorganisation zufolge in Weißrussland bei landesweiten Protesten festgenommen worden. Auch mehrere unabhängige Beobachter seien von Polizisten abgeführt worden, teilte die Organisation
weiter
Deutschland
11.03.2018
Vilnius (dpa) - Die Parlamentspräsidenten von Litauen, Polen und Lettland haben in einem Schreiben an ihre europäischen Kollegen  den geplanten Ausbau der Ostsee-Gaspipeline zwischen Deutschland und Russland kritisiert. «Obwohl Nord Stream
weiter
Lettland
22.03.2018
Riga (dpa) - In Lettland soll Lettisch bis 2021 schrittweise zur vorherrschenden Unterrichtssprache werden. Das Parlament in Riga stimmte am Donnerstag für einen von der Mitte-Rechts-Regierung eingebrachten Gesetzesentwurf. Demnach soll
weiter
Europa
22.03.2018
Minsk (dpa) - Weißrussland hat der Opfer des von deutschen SS-Soldaten verübten Massakers im Dorf Chatyn vor 75 Jahren gedacht. «Am 22. März 1943 brach das Unglück über das kleine Dorf herein», sagte Präsident Alexander Lukaschenko am
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Riga (dpa) - Der lettische Dirigent Andris Nelsons (39) und seine Ehefrau Kristine Opolais (38) haben sich nach sieben Jahren Ehe scheiden lassen. Dies gaben der Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters und die international bekannte
Riga (dpa) - In Lettland soll Lettisch bis 2021 schrittweise zur vorherrschenden Unterrichtssprache werden. Das Parlament in Riga stimmte am Donnerstag für einen von der Mitte-Rechts-Regierung eingebrachten Gesetzesentwurf. Demnach soll
Riga (dpa) - Mit einem umstrittenen Gedenkmarsch haben lettische Veteranen einer Einheit der Waffen-SS in Riga erneut ihrer im Zweiten Weltkrieg gefallenen Kameraden gedacht. Unter massivem Polizeischutz zogen am Freitag rund 1500
Riga (dpa) - In der Korruptionsaffäre um Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics hat das Parlament in Riga den Währungshüter des baltischen Euro-Landes zum Rücktritt aufgefordert. In der Volksvertretung Saeima stimmte am Donnerstag eine
Riga (dpa) - Die zwischenzeitliche Kältewelle mit Temperaturen von bis zu unter minus 20 Grad hat in Lettland mehrere Todesopfer gefordert. Zwischen Mitte Januar und Anfang März starben 18 Menschen an den Folgen der eisigen Kälte, wie am
Riga (dpa) - Lettlands drittgrößte Bank ABLV ist nach Einschätzung der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht mehr zu retten. Die Bank sei wahrscheinlich nicht mehr in der Lage, ihre Schulden und andere Verpflichtungen zu bedienen, wenn sie
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Lettland misst von Nord nach Süd 210 Kilometer, von West nach Ost 450. Zur Hälfte besteht das Land aus Wald. Der Großteil ist als Nationalpark geschützt, so dass sich wildlebende Tiere einander auf Klauen, Greifen und Pfoten, Fühlern und Schuppen stehen. Abgesehen
Riga ist die größte Stadt Lettlands, aber nicht die einzige. Tipps, was Sie gesehen haben sollten: 1. Riga: Das Paris des Baltikums 700.000 Einwohner leben in der ehemaligen Hansestadt Riga (gegründet 1201), die ihre Tradition fortsetzt:
Die Temperaturunterschiede, ein relativ niedrig gelegener höchster Gipfel, die blutgetränkte Flagge und Johann Gottfried Herder: Das ist typisch lettisch. Wetter: Vom äußersten Westen bis zum äußersten Osten Lettlands sind es
BurgruineNeues Schloss in SiguldaBurg Turaida"" (deutsch: "Segewold") ist eine Stadt im Norden Lettlands mit inzwischen 14.000 Einwohnern (in der Großgemeinde) 50 km nordöstlich von . Sie liegt am Fluss und im Nationalpark Gauja. In der Region um
"Aizkraukle" (bis 1991 "Stučka", dt: "Ascheraden") ist eine Stadt mit etwa 9000 Einwohnern (Stand 2005) in Lettland. Sie liegt auf dem rechten hohen Ufer gegenüber dem linken Nebenfluss Lauce der Düna.Die Stadt bildet das namensgebende Zentrum
"Tukums" () (deutsch: "Tuckum") ist eine Stadt in Lettland. Drei der historischen Landschaften Lettlands treffen sich in der Nachbarschaft Tukums - Vidzeme, Semgallen und Kurland. Die Stadt beherbergte während des Kalten Krieges einen
Wetter

Rīga


(15.08.2018 06:45)

13 / 20 °C


16.08.2018
17 / 22 °C
17.08.2018
15 / 21 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum