Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Gawar

Armenien, Gawar
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Gawar" () ist die Hauptstadt der armenischen Provinz (Marz) Gegharkunik. Sie liegt an der Westseite des Sewansees, im Armenischen Hochland und hat 22.143 Einwohner (Stand 2009).

Geschichte
In der Zeit der Sowjetunion (von 1959 bis 1996) wurde die Stadt "Kamo" genannt, benannt nach dem georgischen Revolutionär armenischer Abstammung Kamo Ter-Petrosjan, davor hieß sie "Nor Bayazid" bzw. "Novobiadzitch". Dieser Name stammt von der Stadt Beyazıt in der Türkei, von wo die viele der Einwohner ursprünglich stammen.


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 17.10.2017 05:59 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Armavir" ( ist eine Stadt im Südwesten Armeniens, die Hauptstadt der Provinz (ar: Marz) Armavir.NamenArmavir ist auch bekannt als "Hoktemberyan", "Hoktemberian", oder "Oktemberyan" - - während der sowjetischen Ära bis 1992, und "Sardarabad",
"Goris" (; ) ist eine Stadt in der armenischen Provinz Sjunik, rund 250 km von der Hauptstadt Eriwan und 70 km von der Provinzhauptstadt Kapan entfernt.Goris erhielt den Rang einer Stadt 1885 im damaligen Russischen Reich. Die Stadt hat rund 21.932
"Martuni" () ist eine Stadt in der armenischen Provinz (Marz) Gegharkunik. Sie liegt am Ufer des Sewansees, dem größten See des Kaukasus. Martuni hat 12.028 Einwohner.
"Ararat" (; ehemals "Davalu") ist eine 1929 gegründete Stadt mit 35.093 Einwohnern (Stand 2009) in Armenien in der Provinz Ararat ungefähr 42 km nordwestlich von Eriwan.SportAraks Ararat
"Hrasdan" (armenisch , wissenschaftliche Transliteration und englische Transkription "Hrazdan", IPA ) ist die Hauptstadt der armenischen Provinz Kotajk. Hrasdan ist die fünftgrößte Stadt Armeniens und hat rund 40.000 Einwohner (Stand 2005).
"Kadscharan" (, in wissenschaftlicher Transliteration Kaǰaran) ist eine Stadt in Armenien.Kadscharan liegt in der Provinz Sjunik und hat knapp 9.475 Einwohner (2009). Die Entfernung zur Provinzhauptstadt Kapan beträgt rund 25 km, zur armenischen
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch mahnt vor personellen Weichenstellungen bei den Linken einen kultivierten Umgang in der Partei an. «Der Wählerauftrag ist nicht, dass wir große interne Auseinandersetzungen führen», sagte
Hamburg/Rastatt (dpa) - Daniela Katzenberger bringt ein eigenes Magazin heraus: Die Zeitschrift heißt «Daniela Katzenberger» und erscheint an diesem Mittwoch zum ersten Mal. Darin soll es vor allem um das Privat- und Berufsleben der sogenannten
Berlin (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske hat die mögliche Jamaika-Koalition zu Lösungen für akute soziale Probleme in Deutschland aufgefordert. «Viele Menschen machen sich Sorgen wegen der Mietenentwicklung und wegen der Rente», sagte Bsirske vor
Berlin (dpa) - Die FDP will wie die Wirtschaft die Sozialabgaben begrenzen. «Die Sozialabgaben dürfen nicht unendlich weiter steigen. Wir müssen da eine Grenze setzen», sagte das FDP-Präsidiumsmitglied Marie-Agnes Strack-Zimmermann der Deutschen
Brüssel (dpa) - Nach der Eskalation in nordirakischen Kurdengebieten hat die Europäische Union die Konfliktparteien zum Dialog und zu einem Ende der Gewalt aufgerufen. Dies teilte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Montagabend nach
Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds ist voll des Lobes für die Reformen im lange krisengeschüttelten Griechenland. Nach einem Treffen mit dem linksgerichteten griechischen Premier Alexis Tsipras in Washington erklärte IWF-Chefin
Wetter

Eriwan


(17.10.2017 05:59)

5 / 16 °C


18.10.2017
5 / 17 °C
19.10.2017
7 / 17 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Four Nations Meet In O ...
Suspected U.S. Drone S ...

Bartsch mahnt kultivie ...
Bsirske fordert Jamaik ...

Schweiz des Balkans ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum