Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Frankreich bei Handball-WM im Halbfinale - Deutschland-Bezwinger raus

Deutschland
24.01.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf Slowenien, das sich gegen Deutschland-Bezwinger Katar mit 32:30 (18:15) durchsetzte.

Zuvor hatte Norwegen erstmals ein WM-Halbfinale erreicht. Die Skandinavier gewannen mit 31:28 (17:10) gegen Ungarn und spielen nun gegen Kroatien um den Einzug ins Endspiel. Im Duell der Ex-Weltmeister siegten die Kroaten mit 30:29 (17:15) gegen Spanien. Europameister Deutschland war im Achtelfinale an Katar gescheitert.

Vor 28 000 Zuschauern im ausverkauften Fußballstadion Pierre Mauroy in Lille hatte der fünfmalige Weltmeister Frankreich gegen den viermaligen Titelträger Schweden große Mühe. Zur Halbzeit lagen die Schweden vorn. Gegen deren starke Abwehr kamen die Gastgeber lange Zeit nicht zurecht. Der erfolgreichste Schütze bei den Franzosen war Kentin Mahe vom Bundesliga-Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt mit neun Toren. Im Team der Skandinavier traf Jim Gottfridsson, ebenfalls von der SG Flensburg-Handewitt, am häufigsten (7).

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Polen, Gdańsk
22.06.2012
Bärtige gegen Glattrasierte, das war der ästhetisch aufgeladene Wettkampf Tschechiens gegen Portugal. In der Partie Griechenland gegen Deutschland schwang die Euro-Krise mit. Live dabei: Mäusefäustchen. Die Aufstellung Deutschlands: Neuer -
weiter
Polen, Gdańsk
22.06.2012
Bärtige gegen Glattrasierte, das war der ästhetisch aufgeladene Wettkampf Tschechiens gegen Portugal. In der Partie Griechenland gegen Deutschland schwang die Euro-Krise mit. Live dabei: Mäusefäustchen. Die Aufstellung Deutschlands: Neuer -
weiter
Großbritannien, Liverpool
14.04.2016
"Krank, was hier passiert ist", sagt Emre Can. Der deutsche Nationalspieler in Liverpools Reihen beschreibt das Unbeschreibliche. Dortmunds Ex pusht die Beatles-Stadt und stürzt seine Borussen in eine Depression. 0:2, 1:3, Gänsehaut
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Paris (dpa) - Französische Staatsanwälte haben vor Gericht beantragt, gegen acht mutmaßliche Rechtsextreme formell Ermittlungen wegen Terrorverdacht zu eröffnen. Unter ihnen seien drei 17-Jährige, die übrigen fünf seien bis zu 29 Jahre alt,
Rüsselsheim (dpa) - Nach der Kritik des PSA-Vorsitzenden Carlos Tavares an veralteten Strukturen bei Opel hat der Gesamtbetriebsratschef des Autobauers der früheren Konzernmutter General Motors (GM) die Schuld daran gegeben. «Ursache sind
Los Angeles (dpa) - Der «Playboy» hat nach dem Tod von Gründer Hugh Hefner erstmals ein Transgender-Model zum Playmate des Monats gekürt. Ines Rau (26) ist auf der berühmten Doppelseite in der November-Ausgabe des Magazins zu sehen, dessen
Rüsselsheim/Paris (dpa) - Der Chef des französischen Autobauers PSA, Carlos Tavares, fordert von Opel harte Sparmaßnahmen. Viele Strukturen bei der im Sommer übernommenen Konzerntochter seien nicht schlank genug, sagte Tavares der Tageszeitrung
Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien haben in den Brexit-Verhandlungen nach Einschätzung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron noch viel Arbeit vor sich. «Wir haben den Weg heute noch nicht zur Hälfte geschafft»,
Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. Marktbeobachter sprachen von einer allgemeinen Stärke des US-Dollar, nachdem eine Steuerreform der amerikanischen Regierung wahrscheinlicher wird. Die Gemeinschaftswährung wurde am
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Glücklich ist der, der auf der vergeblichen Suche nach einem Parkplatz die Brücke vor Fabrezan schon wieder gequert hat: Beim Blick zurück bezaubert das Panorama am Zusammenfluss von Orbieu und Nielle, das vom markigen Turmquader beherrscht wird.
Historienfilmreifer Blick: Von einer der beiden alten Steinbrücken, deren ältere aus dem 11. Jahrhundert stammt, entdecken wir keine Spur des 21. Jahrhunderts. Zur Linken hocken trutzig granit- und sandsteinfarbene Bruchsteinfassaden am Ufer des
Von oben betrachtet sieht Gruissan aus wie ein Komet, der dabei ist, seinen Schweif zu verlieren: ein Stern mit nur wenigen Zacken im weiten Meer des schwarzen Alls. Und tatsächlich hat der ehemals bedeutende Hafen, von dem aus die Fischer die
Seit der Schwarze Prinz die Stadt geplündert hat, geht es in Limoux wie verhext zu. Der Sohn des englischen Königs Eduard III. löste womöglich im Hundertjährigen Krieg (1337-1453) eine Bewegung aus, die selbst die Kölner Jecken in den Schatten
Von Ciceros Ausspruch, durch die Hauptstadt der Provinz Gallia Narbonensis, der ersten römischen Kolonie außerhalb Italiens, führe die „Straße der Latinität“, ist nicht mehr als das lebendige Durcheinander auf den von mächtigen Platanen
Wetter

Paris


(22.10.2017 04:37)

10 / 18 °C


23.10.2017
10 / 13 °C
24.10.2017
10 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum