Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Erlösung für Langläuferinnen: Fessel holt halbe Olympia-Norm

Italien
17.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Lange mussten die deutschen Langläuferinnen auf ein Top-15-Resultat in einem Distanzrennen warten. In Toblach gelang dies nun Nicole Fessel. Und auch die Formkurve der anderen Damen zeigt nach oben. Die Herren müssen auf den Durchbruch noch warten.

Toblach (dpa) - Nicole Fessel hat den deutschen Langläuferinnen das erste Top-15-Resultat in einem Distanzrennen beschert und damit die halbe Norm zur Teilnahme an den Olympischen Winterspielen geschafft. Die Oberstdorferin belohnte sich am Sonntag beim Weltcup in Toblach für eine äußerst engagierte Leistung mit Platz 14 im 10-Kilometer-Verfolgungsrennen, nachdem sie tags zuvor im 10-Kilometer-Einzelwettbewerb als 17. nur knapp am erhofften 15. Rang vorbeigeschrammt war. Die Siege gingen an die Schwedin Charlotte Kalla und die Norwegerin Marit Björgen sowie bei den Männern an die Norweger Simen Krüger und Johannes Kläbo. Der 21-Jährige feierte bei seinem achten Weltcup-Start in dieser Saison den siebten Erfolg.

«Endlich hat es geklappt», jubelte Fessel, die bei der Tour de Ski vom 30. Dezember an auch die zweite Teilnorm erfüllen will. Dass sie dies schafft und auch die anderen deutschen Damen nachziehen, davon ist der Sportliche Leiter Andreas Schlütter überzeugt. «Das Verfolgungsrennen war so recht nach unserem Geschmack. Für die Mädels sollte das der Türöffner gewesen sein», sagte Schlütter. Mit Katharina Hennig, die vom 29. Platz auf Rang 17 stürmte, Victoria Carl und Steffi Böhler kamen drei weitere DSV-Läuferinnen in die Punktewertung.

Ansprechende Leistungen zeigten auch die deutschen Herren, doch die erhofften Platzierungen unter den Top-20 blieben wieder aus. Lucas Bögl schaffte die Plätze 26 und 22, Andreas Katz die Ränge 28 und 23. Beide liefen im Verfolgungsrennen Einzelzeiten, die hoffen lassen, dass auch im Herren-Bereich Olympia besetzt werden kann. «Wir werden die zwei Wochen bis zur Tour de Ski intensiv nutzen. Die Formkurve zeigt nach oben», sagte Schlütter.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Venedig (dpa) - Vertreter der EU-Institutionen und Chinas haben am Freitag in Venedig das Europäisch-Chinesische Tourismusjahr 2018 eröffnet. Die EU erhofft sich dadurch jährlich zehn Prozent mehr Besucher aus China. Die EU-Kommission rechnet mit
Antholz (dpa) - Arnd Peiffer hat es beim Biathlon-Weltcup in Antholz als Dritter erstmals in diesem Winter auf das Podest geschafft. Der ehemalige Weltmeister blieb am Freitag im letzten Sprint-Wettkampf vor den Olympischen Winterspielen in
Antholz (dpa) - Arnd Peiffer hat es beim Biathlon-Weltcup in Antholz als Dritter erstmals in diesem Winter auf das Podest geschafft. Der ehemalige Weltmeister blieb am Freitag im letzten Sprint-Wettkampf vor den Olympischen Winterspielen in
Rom (dpa) - Die italienische Polizei soll im Wahlkampf möglichen Falschnachrichten nachgehen. Auf einer neuen Onlineplattform können Bürger die Ermittler bitten, Nachrichten auf ihre Echtheit zu prüfen.Von einem «absolut transparenten und
Cortina d‘Ampezzo (dpa) - US-Skirennfahrerin Julia Mancuso hat ihre Karriere im alpinen Weltcup mit der Abfahrt in Cortina d‘Ampezzo am Freitag beendet. Die Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2006 gab den Kampf um ihre fünften Olympischen
Cortina d‘Ampezzo (dpa) - Sofia Goggia hat die Weltcup-Abfahrt von Cortina d‘Ampezzo gewonnen und Favoritin Lindsey Vonn den 79. Sieg verdorben. Die Italienerin setzte sich am Freitag mit fast einer halben Sekunde Vorsprung durch und
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(20.01.2018 00:14)

8 / 13 °C


21.01.2018
5 / 14 °C
22.01.2018
5 / 15 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum