Hotelsuche in 
 
Suche 1
Suche 1
Suche 1
Norwegen-Spitzbergen-HPN-Bree von Ferne.jpg
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Pristina (dpa) - In der Stadt Mitrovica im Norden Kosovos ist ein mutmaßliches Massengrab geöffnet worden. Möglicherweise werde man eine nicht näher bekannte Zahl albanischer Opfer finden, die während des Krieges 1999 getötet worden seien,
Pristina (dpa) - Für ein neues internationales Kosovo-Gericht in Den Haag sind 19 Richter ernannt worden, darunter vier Deutsche. Das teilte die Leiterin der EU-Rechtsstaatsmission im Kosovo (EULEX), Alexandra Papadopoulou, am Dienstag in Pristina
Belgrad (dpa) - Nach dem Scheitern der EU-Vermittlung im Kosovo-Konflikt werden in Serbien Verschwörungstheorien zu neuem Leben erweckt. Die von der Regierung kontrollierte Belgrader Zeitung «Novosti» warf der internationalen Gemeinschaft am
Belgrad (dpa) - Die jahrelangen Vermittlungsbemühungen der EU im Kosovo-Konflikt sind nach Ansicht Serbiens sinnlos, weil «sie sich im Kreis drehen». Das sagte der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic nach der gescheiterten letzten Brüsseler
Belgrad (dpa) - Nach dem Scheitern der EU-Vermittlung hat Serbien dem Nachbarland Kosovo Kriegspläne vorgeworfen. «Die Albaner bereiten Krieg vor», titelte die serbische Zeitung «Kurir» (Freitag). «Die Albaner zünden das Pulverfass im Kosovo
Belgrad (dpa) - Die jahrelange EU-Vermittlung im Kosovokonflikt hat offensichtlich einen neuen Rückschlag erlitten. Die Staats- und Regierungsspitzen Serbiens und des Kosovos sind am späten Mittwochabend in Brüssel ohne die üblichen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Die neuere Geschichte ist durch den Kosovokrieg im Jahr 1999 und dessen Folgen geprägt Der völkerrechtliche Status des Landes ist international umstritten. Am 17. Februar 2008 proklamierte das Parlament in der Hauptstadt Pristina die
Ort und Großgemeinde innerhalb Kosovos"Kosovska Mitrovica" (kyrill. "Косовска Митровица", albanisch "Mitrovica" oder "Mitrovicë") ist eine Stadt im nördlichen Kosovo. Bis 1989 hieß sie "Titova Mitrovica" (alb. "Mitrovica e
Ort und Großgemeinde innerhalb Kosovos"Gnjilane" (; Albanisch: "Gjilani" oder "Gjilan") bezeichnet eine Stadt im südöstlichen Kosovo sowie die zugehörige Großgemeinde.Gnjilane befindet sich 50 km südöstlich von Priština und zählt nach der
Ort und Großgemeinde innerhalb KosovosBlick über die StadtReste der serbisch-orthodoxen Kirche"Prizren" (, ) ist eine Stadt im Süden des Kosovo. Sie ist Hauptsitz der Großgemeinde Prizren. Die Stadt ist Sitz der katholischen Apostolischen
"Podujevo" ( oder auch "Besianë"/"Besiana", ) ist eine Stadt im Nordosten des Kosovo. Die Stadt ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Großgemeinde. Von albanischer Seite wird seit 2004 eine Umbenennung in Besiana angestrebt. Diese Ortsbezeichnung
Ort und Großgemeinde innerhalb Kosovos"Kosovska Kamenica" (albanisch "Kamenicë" bzw. "Kamenica", serbisch-kyrillisch Косовска Каменица) ist die östlichste Stadt im Kosovo mit circa 20.000 Einwohnern. Sie ist Verwaltungssitz einer
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum