Hotelsuche in 
 
Suche 1
Suche 1
Suche 1
Tag2.jpg
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
In Montenegro tobt seit langem ein Kampf zwischen zwei Orthodoxen Kirchen. Der seit 2006 unabhängige Adriastaat kann sich nicht so richtig entscheiden, auf welche Seite er sich schlagen soll. Die EU-Justiz in Straßburg soll entscheiden. Cetinje
Podgorica/Belgrad (dpa) - Skurrile politische Lage beim EU-Beitrittskandidaten Montenegro: Parlamentspräsident Ranko Krivokapic hat am Mittwoch in Podgorica zum Boykott der für den 7. April angesetzten Wahl des Staatsoberhauptes aufgerufen.Er werde
Fußball-England muss einmal mehr um die WM-Qualifikation bangen. Im wegweisenden Gruppenspiel gegen Montenegro darf am Dienstag auf keinen Fall verloren werden. Fast alle Augen sind dabei mal wieder auf Manchester Uniteds Angreifer Wayne Rooney
Fußball-England muss einmal mehr um die WM-Qualifikation bangen. Im wegweisenden Gruppenspiel gegen Montenegro darf am Dienstag auf keinen Fall verloren werden. Fast alle Augen sind dabei mal wieder auf Manchester Uniteds Angreifer Wayne Rooney
Podgorica (dpa) - Der frühere Finanzminister und heutige Chef des staatlichen Rechnungshofes in Montenegro, Miroslav Ivanisevic, ist am Donnerstag nach einer Sexaffäre zurückgetreten. Er entschuldige sich für sein Verhalten bei den Bürgern und
Podgorica (dpa) - In Montenegro finden heute (Sonntag) Präsidentenwahlen statt. Favorit in dem kleinen EU-Kandidatenland an der Adria ist der langjährige Amtsinhaber Filip Vujanovic. Der 58-Jährige ist Kandidat der seit über zwei Jahrzehnten
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Serbisch-orthodoxe AuferstehungskircheMillennium-Brücke ("Most Milenijum") über die Morača, eröffnet 2005Moschee in Podgorica"Podgorica" (; Aussprache ) ist die Hauptstadt Montenegros. Mit Ausnahme des Staatspräsidenten, der in Cetinje
"Pljevlja" (kyrill. Пљевља) ist eine Stadt, die Verwaltungssitz der gleichnamige Gemeinde (Opština) im Norden Montenegros ist. Sie liegt in der historischen Region Sandschak von Novi Pazar. Mit einer Fläche von 1.346 Quadratkilometern ist sie
"Bijelo Polje" (kyrillisch Бијело Поље) ist eine Stadt im Norden Montenegros mit etwa 16.200 Einwohnern und liegt im Gebiet des Sandschak von Novi Pazar. Die gleichnamige Gemeinde hat etwa 57.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 924
Königliches Palais am Hafen"Bar" (, italien. "Antivari", alban. "Tivari") liegt an der montenegrinischen Adriaküste. Die Stadt hat einen bedeutenden Seehafen. Von hier verkehren Fähren nach Bari und Ancona in Italien. Der Hafen ist gleichfalls
"Cetinje" () ist eine Kleinstadt in Montenegro zwischen Podgorica und Budva mit etwa 15.500 Einwohnern. Sie liegt 670 über NN im Tal der Cetina an den Füßen des Lovćen-Massivs. In Cetinje befindet sich der Amtssitz des montenegrinischen
Blick von der Festung "Herceg Novi" (; ital. "Castelnuovo") ist eine Stadt im Westen Montenegros mit etwa 12.700 Einwohnern. Es liegt an der Adria und am Eingang der Bucht von Kotor. Der Ort ist vor allem für den Tourismus bedeutend. Bekannt ist das

Agenda - The Week Ahea ...
Press release - Nomine ...

Afghan Soldiers Go Mis ...
Kerry And Zarif Discus ...

Ergebnisse und Tabelle ...
Claudia Roth fordert v ...

Wir lagern vor Bastia, ...
Korsikas hoher Norden ...

Tschechisch kochen ohn ...
Tschechien sucht neues ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum