Hotelsuche in 
 
Suche 1
Suche 1
Suche 1
Limoux, Stadt der Automatenmenschen.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Moskau (dpa) - Als Reaktion auf eine Abkühlung der seit Monaten schwächelnden russischen Wirtschaft senkt die Zentralbank den Leitzins zum 3. August um 0,5 Prozentpunkte auf 11 Prozent. Damit solle die von einem niedrigen Ölpreis weiter
Kuala Lumpur (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat die mit dem Zuschlag für die Olympischen Winterspiele für 2022 verbundene Entwicklung eines großen Skigebiets als entscheidenden «kleinen Unterschied» für den Wahlsieg Pekings gegen Almaty
Kuala Lumpur (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat die mit dem Zuschlag für die Olympischen Winterspielen für 2022 verbundene Entwicklung eines großen Skigebiets als entscheidenden «kleinen Unterschied» für den Wahlsieg Pekings gegen Almaty
Kiew (dpa) - In der krisengeschüttelten Ukraine hat das Verfassungsgericht einer von Präsident Petro Poroschenko vorgelegten Verfassungsreform zugestimmt. Das Urteil sei endgültig und könne nicht angefochten werden, sagte Richter Wassili Brinzew
Hamburg (dpa) - Die Hamburger NOlympia-Bewegung hat die Vergabe der Winterspiele 2022 an Peking scharf kritisiert. Die Entscheidung sei ein «Alptraum für die Menschenrechte», erklärte NOlympia-Sprecher Florian Kasiske am Freitag in der
Kuala Lumpur (dpa) - Die Austragungsorte der Olympischen Winterspiele seit 1924 in Chamonix: 1924 Chamonix 1928 St. Moritz 1932 Lake Placid 1936 Garmisch-Partenkirchen 1940 und 1944 wegen Zweiten Weltkriegs abgesagt 1948 St. Moritz 1952 Oslo
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum