Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




     
Hotelsuche in 
 

Ennis

Irland, Ennis
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


Ennis (O"Connell Street)
"Ennis" (irisch: "Inis") ist der Verwaltungssitz des County Clare in der Republik Irland. Die Stadt liegt am Fluss Fergus, nordwestlich von Limerick, und hat 24.252 Einwohner (Stand 2006, incl. Vororten). Der irische Name ist eine Abkürzung von "Inis Cluain Ramh Fhada" – "Weite fließende Wieseninsel".

eschicht

Die Ursprünge von Ennis gehen zurück auf das Jahr 1240, als Donnchadh O"Brien, König von Thomond, auf einer Insel im Fergus mit dem Bau einer Kirche begann. Die Kirche wurde bald darauf den Franziskanern überlassen, die sie zu einem Kloster, der Ennis Friary, mit einer Klosterschule ausbauten. Im 14. Jahrhundert lebten und studierten dort bereits ca. 1000 Mönche und Schüler. Um das Kloster herum entwickelte sich während des Mittelalters allmählich eine recht bedeutende Ansiedlung. Aufgrund seiner zentralen Lage und Bedeutung wurde Ennis 1565 zur Hauptstadt der neu gegründeten Grafschaft Clare erhoben. Im Jahr 1610 erhielt die Stadt schließlich das Marktrecht. Während der religiösen Konflikte des 17. Jahrhunderts wurden das Kloster und die Schule aufgelöst. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts hatten sich Betriebe der Textilindustrie sowie Brauereien und Brennereien in Ennis niedergelassen. Aber Epidemien und die "Große Hungersnot" der 1840er-Jahre beeinträchtigten die Entwicklung der Stadt erheblich. Zwischen 1840 und 1860 verlor die Stadt etwa ein Viertel ihrer Bevölkerung.

Der Name der Stadt ist auch mit zwei herausragenden Persönlichkeiten der irischen Geschichte verbunden. Im Jahre 1828 wurde Daniel O"Connell in Ennis als erster Katholik in das britische Unterhaus gewählt. 1917 errang Eamon de Valera bei einer Nachwahl zum britischen Unterhaus einen überwältigenden Wahlsieg. Er blieb der Stadt Ennis während seiner gesamten politischen Karriere als Abgeordneter treu.

irtschaf

Ennis ist, neben der "Shannon Free Zone" am Shannon Airport, der wichtigste Industriestandort im County Clare. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden mehrere Gewerbegebiete angelegt. Hier haben sich hauptsächlich Unternehmen der Elektro- und Pharmaindustrie angesiedelt. Der, 2005 eröffnete, Information Age Park soll vor allem Unternehmen anlocken, die sich mit Kommunikations- und Computertechnologie beschäftigen.

Zum wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt hat nicht zuletzt das "Information Age Town Project" beigetragen. In einem von der nationalen Telekomgesellschaft Eircom 1997 initiierten Wettbewerb wurde Ennis unter mehreren anderen Bewerbern hierfür ausgewählt. Im Rahmen dieses Projektes wurden von 1997 bis 2002 umgerechnet 19 Millionen Euro in die Kommunikationsinfrastruktur der Stadt investiert. Behörden, Schulen, Firmen, aber auch Privathaushalte erhielten Unterstützung und Schulung bei der Anschaffung neuer Geräte, Software und Internetzugänge. Heute besitzen 80% aller Haushalte der Stadt einen Internetanschluss.

Ennis war jahrhundertelang eine wichtige Marktstadt. Bis heute hat sich der Viehhandel erhalten. Die Bedeutung hat allerdings im Laufe der Jahre abgenommen. Ein Grund hierfür war auch der Ausbruch der Maul-und Klauenseuche 2001. Dank restriktiver Maßnahmen kam es zwar zu nur wenigen Ausbrüchen der Seuche im County, aber der Markt hat dennoch darunter gelitten.

Im Jahr 2005 gewann Ennis den landesweiten Tidy-Towns-Wettbewerb des "Department of the Environment, Heritage and Local Government". Damit wurden die Bemühungen der Stadt um die Verbesserung des Umweltschutzes und die Bewahrung ihres historischen Stadtbildes gewürdigt.

Verkeh

Durch seine zentrale Lage ist Ennis der wichtigste Verkehrsknotenpunkt des County Clare. Hier treffen alle wichtigen Nationalstraßen sowie mehrere Regionalstraßen zusammen. Die drei Nationalstraßen verbinden Ennis mit Galway City und Limerick City (N18), Ennistimon (N85) und Kilrush (N68). Im Frühjahr 2007 ist die Umgehungsstraße ("Ennis Bypass") fertiggestellt worden. Durch sie wird die Innenstadt erheblich vom Durchgangsverkehr entlastet.

Den überwiegenden Teil des überregionalen öffentlichen Verkehrs sowie den Verkehr mit den umliegenden Ortschaften stellt Bus Éireann sicher; der Bahnverkehr hat gegenüber früheren Zeiten erheblich an Bedeutung verloren. Heute gibt es nur noch eine Verbindung nach Limerick City. Dort besteht Anschluss an das restliche Eisenbahnnetz.

Etwa 25 Kilometer südlich von Ennis liegt der Shannon Airport. Er ist heute der zweitwichtigste irische Flughafen nach Dublin. Früher war er eine wichtige Zwischenstation für Transatlantikflüge. Obwohl er in den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat, bietet er immer noch viele internationale Verbindungen, vor allem nach Nordamerika.

Politi

Der "Town Council" der Stadt wird für fünf Jahre gewählt. Die letzte Wahl fand am 5. Juli 2009 statt. Der Bürgermeister der Stadt wird aus den Reihen des Gemeinderats jährlich neu bestimmt.

ultu

Die Stadt Ennis hat sich zu einem Zentrum der traditionellen irischen Musik entwickelt. Wesentlich dazu beigetragen hat das jährlich im Mai stattfindende "Fleadh Nua". Es wurde 1974 von Dublin nach Ennis verlegt und hat sich zu einem der größten Festivals des Landes entwickelt. Daneben findet im November noch das "Guinness Traditional Music Festival" statt.
Im November 2001 wurde mit dem Glór ein neues Veranstaltungszentrum für einheimische Musik eröffnet. Der 7 Millionen Euro teure Bau bietet Platz für 550 Zuschauer.

tädtepartnerschafte

Ennis unterhält mit folgenden Städten Partnerschaften:
* border Saint-Paul-de-Fenouillet, Frankreich
* 20px Phoenix, Arizona, Vereinigte Staaten

Ehrenbürger
* Muhammad Ali (* 1942), "Honorary Freeman of Ennis" (2009) The Irish Times: ", 1. September 2009 (englisch)


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 20.07.2018 16:50 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Mit welchen Legenden wollen wir zuerst aufräumen? Nehmen wir uns die bunten Prospekte der Reiseanbieter zur Brust: Mit Sicherheit prangt auf dem Titelblatt eine sommersprossige, rothaarige Schönheit, die mit einem Pint Guinness über grüne Hügeln
Es war ein langer, schmerzvoller Prozess, bis sich die Grüne Insel zwischen Irischer See im Osten und dem Atlantik Im Westen und Süden aus der staatlichen Umklammerung des mächtigen britischen Empires lösen konnte. Seit 1921 behauptet sich das
Malahide CastleLuftansicht Malahides"Malahide" (irisch "Mullach Íde") ist ein Seebadeort im County Fingal nordöstlich von Dublin. Man erreicht ihn mit der Bahn in rund 20 Minuten. Auch mit dem Bus und dem Auto ist der Ort von Dublin aus schnell zu
Ennis (O"Connell Street)"Ennis" (irisch: "Inis") ist der Verwaltungssitz des County Clare in der Republik Irland. Die Stadt liegt am Fluss Fergus, nordwestlich von Limerick, und hat 24.252 Einwohner (Stand 2006, incl. Vororten). Der irische Name ist
"Lucan" (irisch: "Leamhcán;" dt.: „Platz der Ulmen“) ist eine Stadt im County South Dublin im Osten der Republik Irland.Lage und VerkehrsanbindungLucan ist eine große Vorstadt im Westen der irischen Hauptstadt Dublin und mit 37.622 Einwohnern
"Arklow" (irisch: "An tInbhear Mór") ist eine Stadt in der Grafschaft Wicklow an der Ostküste Irlands, etwa 80 km südlich von Dublin. Aufgrund der geografischen Nähe zur Hauptstadt ist Arklow in den letzten Jahren auch für Pendler
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Dublin (dpa) - Die Iren sollen am 25. Mai über die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen abstimmen. Das teilte Gesundheitsminister Simon Harris am Mittwoch via Twitter mit. In dem katholisch geprägten Land gilt eines der strengsten
Wien (dpa) - Die neue österreichische Fluglinie Laudamotion setzt sich kurz nach dem Start ehrgeizige Expansionsziele. Laudamotion solle eine der größten Billigfluglinien Europas werden, kündigte Ryanair-Chef Michael O‘Leary am Mittwoch in
Wien (dpa) - Der österreichische Airlinegründer Niki Lauda hat erneut Vorwürfe zurückgewiesen, er sei als Strohmann des Lufthansa-Rivalen Ryanair in den Bieterstreit um Laudamotion gegangen. Lauda hatte die von ihm einst selbst gegründete
Rom (dpa) - Papst Franziskus reist im Sommer nach Irland. Er wolle am 25. und 26. August in Dublin am Weltfamilientreffen teilnehmen, sagte das Katholikenoberhaupt am Mittwoch nach der Generalaudienz in Rom. Franziskus sagte allerdings nichts zu
Dublin/Wien (dpa) - Europas größter Billigflieger Ryanair steigt bei Niki Laudas neuer Fluglinie Laudamotion ein. Die irische Fluggesellschaft kauft in einem ersten Schritt knapp ein Viertel der Anteile und will so schnell wie möglich mit 75
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Piloten des Billigfliegers Ryanair sind dem angestrebten Tarifabschluss einen Schritt näher gekommen. Die Beschäftigten haben aus ihren Reihen eine neue fünfköpfige Tarif-Kommission gewählt, die mit der Hilfe
Wetter

Dublin


(20.07.2018 16:50)

14 / 17 °C


21.07.2018
14 / 20 °C
22.07.2018
16 / 22 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum