Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Ehemalige russische Basketball-Chefin wegen Betrugs verurteilt

Russland
23.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Moskau (dpa) - Die ehemalige russische Basketball-Verbandspräsidentin Julia Anikejewa ist wegen Betrugs zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Sie habe in ihrer Amtszeit mit Hilfe von Mitarbeitern 44 Millionen Rubel (rund 650 000 Euro) unterschlagen, urteilte ein Moskauer Gericht am Montag. Das berichtet die Nachrichtenagentur Tass.

Anikejewa soll demnach fiktive Verträge mit Unternehmen abgeschlossen haben. Die 48-Jährige führte den Verband bis zum Jahr 2015. Im selben Jahr wurde der russische Verband von der FIBA wegen interner Streitigkeiten suspendiert. Der frühere NBA-Profi Andrej Kirilenko wurde daraufhin zum russischen Verbandspräsidenten gewählt.

Anikejewa war bei dem Gerichtstermin am Montag nicht anwesend. Sie könne kein faires Urteil erwarten, schrieb sie in einem Brief, den ihr Anwalt vorlas. Deshalb werde sie die Entscheidung anfechten. Eine Buchhalterin war zuvor zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden, ein weiterer Verdächtiger starb während der Ermittlungen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
22.10.2017
Die höchste Niederlage der Amtszeit von Andrea Trinchieri löst Alarm bei Brose Bamberg aus. Die Vorherrschaft im deutschen Basketball bröckelt. Der Trainer wütet, ein Routinier fordert rasche Maßnahmen.Ludwigsburg (dpa) - Andrea Trinchieri
weiter
Russland
21.10.2017
Moskau (dpa) - Julia Görges hat das Hallen-Turnier in Moskau gewonnen und damit Angelique Kerber als beste deutsche Tennisspielerin abgelöst. Die 28 Jahre alte Schleswig-Holsteinerin setzte sich am Samstag im Finale des Kremlin-Cups gegen die
weiter
Deutschland
22.10.2017
Bremerhaven (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben sich in letzter Sekunde zum Bundesliga-Auswärtssieg bei den Eisbären Bremerhaven gezittert. Der Amerikaner Devin Booker erzielte am Sonntag in Bremen kurz vor der Schlusssirene den
weiter
Russland
21.10.2017
Moskau (dpa) - Eiskunstläuferin Nicole Schott hat bei ihrem Grand-Prix-Debüt in Moskau mit persönlicher Bestleistung Platz zehn belegt. Die 21-Jährige blieb am Samstag in der Kür zur Musik von «Schindlers Liste» fast fehlerfrei und erzielte
weiter
Deutschland
21.10.2017
Braunschweig (dpa) - Der bisherige Spitzenreiter s.oliver Würzburg hat als letztes Team die erste Saisonniederlage in der Basketball-Bundesliga kassiert. Das Team des früheren Bundestrainers Dirk Bauermann verlor am Samstagabend überraschend mit
weiter
Russland
21.10.2017
Moskau (dpa) - Zur Premiere für das renovierte WM-Stadion Luschniki in Moskau spielt Gastgeber Russland am 11. November gegen Vizeweltmeister Argentinien um Weltstar Lionel Messi. Der argentinische Verband habe das Testspiel bestätigt, berichteten
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Petersburger Dialogs, Ronald Pofalla, sieht in den seit der Krim-Annexion schwer belasteten deutsch-russischen Beziehungen erste Entspannungssignale. «Ich spüre, dass die russische Seite inzwischen besser mit
Moskau/Paris (dpa) - Die französische Justiz hat gegen den zu Wochenbeginn festgenommenen russischen Oligarchen und Senator Sulejman Kerimow ein Ermittlungsverfahren wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung eröffnet. Das entschied ein
Moskau/Paris (dpa) - Die Festnahme des russischen Oligarchen und Senators Sulejman Kerimow in Frankreich hat scharfe Kritik in Moskau ausgelöst. Das Außenministerium bestellte am Mittwoch den Geschäftsträger der französischen Botschaft ein und
Moskau (dpa) - Bereits zum dritten Mal in Folge ist der Chef des russischen Ölkonzerns Rosneft, Igor Setschin, nicht als Zeuge im Korruptionsprozess gegen Ex-Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew erschienen. Setschin sei auf Geschäftsreise und
Karlsruhe (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat Ermittlungen gegen den Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss eingestellt. Die Behörde hatte nach einer Anzeige des Bundeswirtschaftsministeriums vom Februar geprüft, ob er und weitere
Stuttgart (dpa) - Mittelfeldspieler Santiago Ascacíbar möchte über den VfB Stuttgart den Sprung in die argentinische Nationalmannschaft und zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland schaffen. Die WM sei sein großer Traum, sagte der 20 Jahre
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
Wetter

Moskau


(23.11.2017 04:41)

-4 / 0 °C


24.11.2017
-8 / -4 °C
25.11.2017
-8 / -5 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Pakistan Orders Releas ...
Facebook To Let Users ...

Petersburger Dialog so ...
Neues aus der Szene ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum