Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Dundalk

Irland, Dundalk
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
"Dundalk " (irisch: "Dún Dealgan") ist die Hauptstadt des County Louth in der Provinz Leinster in Irland und wurde um 1189 gegründet.

Der irische Name "Dún Dealgan" bedeutet so viel wie "Dealga"s Fort" und steht in Verbindung mit dem mystischen irischen Helden "Cú Chulainn". Die Stadt liegt ca. 80 km nördlich von Dublin und hat 35.085 Einwohner (Stand 2006).

Verkehrstechnisch liegt Dundalk an der M1/N1 National Primary Route genau zwischen den beiden größten Städten Irlands, Dublin und Belfast; die Entfernung zur nordirischen Grenze beträgt knapp 10 km. Die Stadt hat durch die Dundalk-Bucht Zugang zur Irischen See und auch einen kleinen Hafen. Die Entfernung zum Dublin International Airport beträgt mit dem Bus ca. 1:20 Stunden, mit dem Auto auf der M1 50 Minuten (70km). Außerdem ist Dundalk mit dem Zug zu erreichen; die Stadt liegt an der Eisenbahnstrecke Dublin–Belfast.

Das Stadtzentrum bietet vier größere Einkaufszentren ("Dundalk Shopping Centre", "Carroll Village", "Longwalk", "Marshes").

Dundalk besitzt eine beachtliche Anzahl an Pubs, sieben Hotels ("Park Inn", "Ballymascanlon", "Carrickdale", "Derryhale", "Fairways", "Imperial" und "Crowne Plaza"), fünf Nightclubs ("SKY", "Club Amber", "Sgt. Peppers", "Ridleys", "Brubakers") und einen Kinokomplex mit sieben Kinos. "Golfer"s Paradise" besteht aus vier 18-Loch-Golfplätzen.

2004 wurde ein modernes Stadion für Greyhound-Hunderennen und Pferderennen eröffnet.

Größte Bildungseinrichtung ist das Dundalk Institute of Technology (DKIT), eine von 14 Hochschulen dieser Art in Irland.

In der Region um Dundalk haben einige international tätige Unternehmen Niederlassungen: Xerox, ABB, Coca Cola, Diageo, Quantum und Heinz.

Dundalk ist außerdem Heimat der erfolgreichen Popband "The Corrs".

Söhne und Töchter der Stadt
* Caroline, Sharon, Jim und Andrea Corr, Mitglieder der Band "The Corrs"
* Rob Kearney, Rugbyspieler
* Adam Pepper, Eishockeytorhüter


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 06.06.2020 12:43 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Die Liffey bei Nacht"Dublin" ist die Hauptstadt und größte Stadt der Republik Irland. Der irische Name ist "Baile Átha Cliath" oder . Die deutsche Übersetzung lautet „Stadt an der Hürdenfurt“. Veraltet ist "Dubhlinn" , „Schwarzer
"Cork" (irisch-gälisch: "Corcaigh", regionale Aussprache /qorqig´/ oder /qorqigj/) ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Grafschaft County Cork in der Provinz Munster im Südwesten Irlands. Der Name "Corcaigh" bedeutet so viel wie Marschland.
"Galway" (ausgespr. ; irisch "Gaillimh", ) ist die Hauptstadt der Grafschaft ("county") Galway in der Provinz Connacht in der Republik Irland.GeographieDie Stadt liegt an der Westküste Irlands am nordöstlichen Ufer der Galway Bay. Der stark dem
"Tallaght" (irisch "Tamhlacht") ist ein Vorort der irischen Hauptstadt Dublin, die fünftgrößte Stadt der Republik und Verwaltungssitz des Countys South Dublin. Tallaght liegt am Fuß der Wicklow Mountains etwa 13 km südwestlich vom Stadtzentrum
"Blanchardstown" (irisch: "Baile Bhlainséir") ist ein Vorort von Dublin. Er ist mit 63.120 Einwohnern (Stand 2006) die größte Stadt im County Fingal und bildet zusammen mit Swords ein regionales Servicezentrum für das County. Seit 1996 ist die
"Limerick" (irisch: "Luimneach," gespr. /lim´n´ax/ oder /luimnjach/) ist die Hauptstadt der Grafschaft Limerick in der Provinz Munster (Irland) im Südwesten der Republik Irland. Die Stadt hat 52.539 Einwohner (mit den umliegenden Vororten 90.778
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Mit einem einzigen energischen Vorstoß hat Zlatan Ibrahimovic Schweden vor einer peinlichen EM-Auftaktpleite bewahrt. Saint-Denis (dpa) - Der Superstar erzwang mit seiner Flanke das Eigentor von Ciaran Clark (71. Minute) und verhinderte beim 1:1
Doppel-Torschütze Romelu Lukaku und Abwehrorganisator Axel Witsel küssen Belgien bei der Fußball-EM wach und weisen dem Mitfavoriten den Weg Richtung Achtelfinale. Bordeaux (dpa) - Nach dem 3:0 (0:0) gegen schwache Iren am Samstag in Bordeaux
Die Achtelfinals stehen: Faustdicke Überraschungen inbegriffen. Dass Italiens B-Elf Irland beim 0:1 noch mit durchschleußt: geschenkt. Dass Österreich trotz Brechstange am Packeis Islands abprallt: tragikomisch. Dass Schwedens Goldsenior Zlatan
Mit einer One-Man-Show hat Antoine Griezmann Frankreich vor dem Aus gegen tapfere Iren bewahrt und die Équipe tricolore ins Viertelfinale der Heim-EM geschossen. Lyon (dpa) - Der Bayern-Schreck drehte beim 2:1 (0:1)-Sieg der französischen
Wetter

Dublin


(06.06.2020 12:43)

2 / 7 °C


07.06.2020
1 / 5 °C
08.06.2020
2 / 6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

6 Grundlagen beim Aufb ...
...

Imagefilme von Reisen ...
Der unbekannte Balkan ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum