Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Dniprodserschynsk

Ukraine, Dniprodserschynsk
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Dniprodserschynsk" (ukrainisch ""; russisch /"Dneprodserschynsk") ist eine Stadt in der Oblast Dnipropetrowsk im Zentrum der Ukraine. Dniprodserschynsk ist Zentrum des gleichnamigen Rajons und hat etwa 256.000 Einwohner (2004).

Geographie

Dniprodserschynsk gliedert sich in die 3 Stadtrajone Rajon Bahlei, Rajon Dnipro und Rajon Sawod, in die Siedlung städtischen Typs Karnauchiwka/Карнаухівка sowie in die Siedlung Switle/Світле.

Geschichte

Der Ort ist aus der kosakischen Siedlung "Sadnepryanska Kamenka" entstanden, welche Anfang des 17. Jahrhunderts gegründet worden war. Erstmals wurde das Dorf "Kamenskoje" 1750 erwähnt. Die rasche Entwicklung des Ortes begann 1887, als hier eine metallurgische Fabrik gegründet wurde.

Im Bürgerkrieg 1918-1920 wurde Kamenskoje Schauplatz von Kriegshandlungen zwischen verschiedenen Kräften (Deutsche, Rote Armee, Weiße Armee). Nach dem Bürgerkrieg wurde die Industrie schnell wiederaufgebaut. Am 1. Februar 1936 wurde die Stadt zu Ehren von Felix Dserschinski in "Dniprodserschynsk" umbenannt.

1941-1943 wurde Dniprodserschynsk von der deutschen Wehrmacht besetzt und größtenteils zerstört. Später bestand in der Stadt das Kriegsgefangenenlager "315" für deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs.Maschke, Erich (Hrsg.): "Zur Geschichte der deutschen Kriegsgefangenen des zweiten Weltkrieges." Verlag Ernst und Werner Gieseking, Bielefeld 1962-1977. Schwer Erkrankte wurden im Kriegsgefangenenhospital "5807" versorgt.

Nach dem Krieg wurde die Stadt schnell wiederaufgebaut und entwickelte sich erneut zu einem wichtigen Industriezentrum. Am 11. August 1979 kollidierten zwei Flugzeuge der Aeroflot in der Nähe der Stadt, wodurch alle an Bord getötet wurden.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion und den damit verbundenen Wirtschaftskrisen entwickelt sich die Stadt seit 2000 wieder schnell dank der boomenden metallverarbeitenden und chemischen Industrie.

Persönlichkeiten

In der Stadt wurde 1907 Leonid Breschnew geboren, der 1964 bis 1982 Parteichef der KPdSU und damit der führende Politiker der Sowjetunion war.

inzelnachweis





Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 16.12.2018 23:11 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ländername: Ukraine (ukrainisch: Ukrajina) Klima: gemäßigt kontinental, subtropisch im südlichen Teil der Halbinsel Krim Lage: zwischen 22 Grad und 40 Grad östlicher Länge sowie 45 Grad und 52 Grad nördlicher
Schluss mit Vorurteilen: Ukraine, das ist weit mehr als die fliegenden Fäuste der Klitschko-Brüder und karge Landschaften. Ukraine, das ist der größte Flächenstaat Europas, hier herrscht mediterranes Klima wie an der Côte d’Azur, hier findet
Im Botanischen Garten die Beine lang machen und alle fünf Ahornblattspitzen grad sein lassen oder am Andreassteig dem Schweigen der Glocken lauschen: Kiew können Sie ruhig angehen lassen. Wenn Sie unbedingt wollen. Auf der Prachstraße Kreschatik
Im Vorfeld fragten alle: Wo wollt ihr hin, in die Ukraine? Ja, nach „Terra incognita“. Die Ukraine ist näher als Spanien und Italien, aber für uns unbekanntes Gebiet. Es gibt in unserem Umfeld wenig Wissen und viele Vorurteile
"Kalusch" (auch "Kalusa"; ukrainisch und russisch ""; polnisch "Kałusz"; jiddisch "קאַלוש"/"Kalush" oder "Kalish", deutsch auch "Kallusch") ist eine Stadt der Oblast Iwano-Frankiwsk in der West-Ukraine. Die Stadt liegt am Fuß der Karpaten, in
"Berdjansk" (ukrainisch "") ist das Zentrum des gleichnamigen Rajons im Oblast Saporischschja in der Ukraine mit rund 119.000 Einwohnern (2006). Die Stadt befindet sich im Süden der Oblast am Asowschen Meer. Berdjansk stellte mit seinen
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Winnyzja (dpa) - Ein US-Luftwaffenpilot ist beim Absturz eines ukrainischen Jagdflugzeugs Suchoi SU-27 während eines internationalen Manövers in der Westukraine getötet worden. Auch der zweite Mann an Bord, ein ukrainischer Pilot, kam am Dienstag
Moskau (dpa) - Im Streit um die kirchliche Hoheit über die Ukraine fordert der Kreml, die Interessen der Russisch-Orthodoxen Kirche zu achten. Zwar mische sich der Staat nicht in Angelegenheiten der Kirche ein, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am
Kiew/Itschnja (dpa) - Die vom Krieg in ihrem Osten belastete Ukraine hat durch Explosionen in mindestens vier Depots Munitionsvorräte im Milliardenwert verloren. «In den vergangenen zweieinhalb Jahren ist, beginnend in Swatowe und endend in
London (dpa) - Die ukrainischen Zwillinge Gleb und Wadim Alexejenko sind wegen Spielmanipulationen und illegaler Wetten lebenslang aus dem Tenniszirkus ausgeschlossen worden. Zudem wurden die 35-Jährigen am Montag zu einem Bußgeld von je 250 000
Minsk (dpa) - Die Russisch-Orthodoxe Kirche bricht im Streit um die kirchliche Hoheit über die Ukraine jeden Kontakt mit dem Patriarchen von Konstantinopel ab. Damit vertieft sich die Spaltung zwischen den wichtigsten Machtzentren der orthodoxen
Lohmen (dpa) - Bei einem Ausflug in die Sächsische Schweiz ist ein Tourist in die Tiefe gestürzt und gestorben. Der 25-Jährige aus der Ukraine kletterte am Sonntag an einem Aussichtspunkt unweit der berühmten Basteibrücke bei Lohmen über das
Wetter

Kiew


(16.12.2018 23:11)

-5 / -3 °C


17.12.2018
-8 / -5 °C
18.12.2018
-9 / -6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Wieder Aufregung um de ...
Verbrennungsmotor made ...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum