Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Die Schlacht von Verdun

Europa
15.02.2016
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Historiker Münkler: Verdun hatte geringe Bedeutung für Kriegsverlauf
Monatelang wurde bei Verdun gekämpft, am Ende waren 300 000 Soldaten tot - und die Front verlief fast wie zuvor. Die symbolische Bedeutung der Schlacht ist dennoch enorm. Der Historiker Herfried Münkler sieht Verdun als «Sortierer und Sammler von Erinnerungen».
Galerie
Berlin (dpa) - Der Name Verdun ist untrennbar mit dem Ersten Weltkrieg verknüpft. Doch die hohe symbolische Bedeutung hat nach Ansicht des deutschen Historikers Herfried Münkler wenig mit der tatsächlichen Bedeutung für den Kriegsverlauf zu tun. Im Interview erklärt er, warum Verdun sich als Symbol für die deutsch-französische Aussöhnung anbietet.
Die Ruinen von Verdun im Jahr 1916. Die Schlacht gilt als eine der verheerendsten Schlachten im Weltkrieg 1914-1918.


Verdun ist wohl die bekannteste Schlacht des Ersten Weltkrieges; war sie tatsächlich so wichtig?

Münkler: «Ich glaube, dass in diesem Fall Bekanntheit und strategische Bedeutung sich umgekehrt proportional zueinander verhalten. Aber Verdun ist gleichsam zum Sortierer und Sammler von Erinnerungen geworden. Das hat damit zu tun, dass General Philippe Pétain in Frankreich das so organisiert hat, dass tendenziell die gesamte französische Armee irgendwann in Verdun war.

Und die Deutschen hatten auf Verdun große Hoffnungen gesetzt, aber als die Schlacht nach zehn Monaten zu Ende geht, haben beide Seiten tendenziell gleich hohe Verluste. Und der Krieg geht weiter. Es hat sich eigentlich mit Verdun gar nichts geändert. Die Symbolizität von Verdun und ihre strategische Bedeutung für den Verlauf des Ersten Weltkrieges stehen genau im umgekehrten Verhältnis.»
Gefangene französische Soldaten im 1. Weltkrieg nahe der französischen Stadt Verdun im Jahre 1916.

Warum hat Verdun diese große symbolische Bedeutung - ist es auch ein Kristallisationspunkt der Sinnlosigkeit dieses Krieges?

Münkler: «Normalerweise erinnern wir Schlachten als die Höhepunkte eines Krieges, in denen sich der Krieg entschieden hat. Und hier erinnern wir Verdun, wo gar nichts entschieden worden ist. Aber das steht natürlich auch paradigmatisch für diesen Krieg: Stellungskrieg und Materialschlachten. Nun gibt es auch andere, Somme oder Flandern. Aber Verdun ist auch von der Topografie her besser geeignet, an der Somme ist nicht viel zu sehen.

Und auf deutschen Seite ist vermutlich die meiste Literatur zum Ersten Weltkrieg Verdun-Literatur. Die Franzosen haben physisch das Schlachtfeld und präsentieren es, und die Deutschen haben literarisch das Schlachtfeld und präsentieren es.»

Die Verdun-Gedenkstätte setzt jetzt stärker auf einen deutsch-französischen Blickwinkel. Eine neue Entwicklung?

Münkler: «Es gab erstaunlicherweise in der Zwischenkriegszeit, den späten 1920er Jahren, durchaus Treffen deutscher und französischer Verdun-Kämpfer in diesem Raum. Tendenziell war die Kampferfahrung eines französischen Soldaten und die eines deutschen Soldaten identisch, sie hatten nur andere Uniformen und andere Helme auf. Das endet natürlich 1933.

Aber man kann sagen, dass schon das Händchenhalten Kohl-Mitterrand die Sakralisierung der deutsch-französischen Aussöhnung am Ort Verdun war. Insofern ist das schon eine relativ lange Strecke. Weil dort nur deutsche und französische Truppen gekämpft haben, bietet es sich an, diesen Ort zum Symbolpunkt der Transformation von Erzfeindschaft in Erzfreundschaft zu machen.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Frankreich
13.02.2016
Frankreich schließt die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus, Kanzlerin Merkel steht mit ihrer Forderung nach Flüchtlingskontingenten in der EU zunehmend alleine da. Schon kommen aus der CSU Forderungen nach einer «Neuausrichtung der Aufnahmepolitik». Berlin
weiter
Deutschland
10.05.2015
Die Ukraine-Krise hat Kanzlerin Merkel und Kremlchef Putin entzweit - in Moskau stehen sie aber erstmals seit Monaten wieder Seite an Seite. Über den Konflikt im Donbass sprechen beide mit harten Worten. Den Gesprächsfaden wollen sie jedoch nicht abreißen lassen. Moskau
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
London (dpa) - Der dreimalige Halbfinal-Teilnehmer James Wade und Mitfavorit Dave Chisnall sind bei der Darts-WM in London überraschend schon in der ersten Runde ausgeschieden. Der an Position elf gesetzte Brite Wade scheiterte am Sonntagabend
London (dpa) - Der dreimalige Halbfinal-Teilnehmer James Wade ist bei der Darts-WM in London überraschend schon in der ersten Runde ausgeschieden. Der an Position elf gesetzte Brite scheiterte am Sonntagabend mit 1:3 an seinem Landsmann Keegan
Beirut (dpa) - In der libanesischen Hauptstadt Beirut ist eine Mitarbeiterin der britischen Botschaft erdrosselt aufgefunden worden. Wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur sagte, wurde ihre Leiche bereits am Samstagabend
Bukarest (dpa) - Mehr als 2000 Menschen haben in Bukarest gegen neue Gesetze der sozialistisch-liberalen Regierungskoalition demonstriert, die das Vorgehen der Justiz gegen Korruption bremsen sollen. Die Teilnehmer riefen Parolen wie «Diebe!» und
Ilkay Gündogan feiert sein erstes Saisontor für Manchester City, und Coach Guardiola stellt seinen Siegrekord aus Spanien ein. Nationalspieler Mesut Özil trifft entscheidend für Arsenal. Doch britische Medien sehen die Londoner
Bournemouth (dpa) - Der FC Liverpool um den deutschen Fußball-Trainer Jürgen Klopp ist dank des neunten Saisonsiegs auf den vierten Tabellenplatz der englischen Premier League geklettert. Der 18-malige englische Meister setzte sich am Sonntag beim
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Ljubljana


(18.12.2017 02:23)

-4 / 2 °C


19.12.2017
-5 / 0 °C
20.12.2017
-3 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Background - FAQ on ke ...

Iran TV Broadcasts Pur ...
Reports: UN Security C ...

...
Amazon will Ladengesch ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum