Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Die Rede von Mike Pence

Deutschland
18.02.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Die Kernaussagen aus der Rede von US-Vizepräsident Pence
Die USA wollen auch unter Präsident Donald Trump zu ihrer Verantwortung für das transatlantische Nato-Bündnis stehen. Dies hat US-Vizepräsident Mike Pence in seiner Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz klargemacht.
Galerie
München (dpa) - Die wichtigsten Aussagen zu den Kernthemen:
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßt US-Vizepräsident Mike Pence am 18.02.2017 während der Münchner Sicherheitskonferenz. Die Münchner Sicherheitskonferenz findet vom 17.-19.02.2017 in München statt.

NATO: «Das Versprechen von Präsident Trump lautet: Wir werden an der Seite Europas stehen, heute und jeden Tag, weil wir verbunden sind durch dieselben hohen Ideale Freiheit, Demokratie, Recht und Rechtsstaatlichkeit. Wir haben eine gemeinsame Vergangenheit und werden eine gemeinsame Zukunft haben. (...) Die USA wollen eine Freundschaft mit Europa und mit allen Nationen, die geblutet haben für unser Bündnis.»

«Das Versprechen, die Last unserer Verteidigung zu teilen, wurde zu lange von zu vielen nicht erfüllt, dadurch bröckelt die Grundlage unserer Allianz. Wenn auch nur ein Verbündeter seinen Teil nicht leistet, untergräbt er alle unsere Fähigkeit, sich gegenseitig zu helfen. (...) Der Präsident der Vereinigten Staaten erwartet von unseren Verbündeten, ihr Wort zu halten, diese Verpflichtung zu erfüllen, und für die meisten bedeutet dies, dass die Zeit gekommen ist, mehr zu tun. Diese Verantwortung müssen wir gemeinsam tragen, denn die Gefahren, mit denen wir konfrontiert sind, wachsen und verändern sich alltäglich.»

RUSSLAND/UKRAINE:
«Im Hinblick auf die Ukraine werden wir Russland zur Rechenschaft ziehen und verlangen, dass sie das Minsk-Abkommen einlösen, beginnend mit der Deeskalation der Gewalt in der östlichen Ukraine. Wisst das: Die Vereinigten Staaten werden auch weiterhin Russland zur Rechenschaft ziehen, auch wenn wir nach neuen Gemeinsamkeiten suchen, die, wie Sie wissen und wie Präsident Trump glaubt, auch gefunden werden können.»

IRAN: «Die Vereinigten Staaten werden sich voll und ganz dafür einsetzen, dass der Iran keine Atomwaffen erhält und in der Lage ist, unsere Länder zu bedrohen oder unsere Partner in der Region, insbesondere Israel.»

TERRORISMUS:
«Radikale islamistische Terroristen haben im Nahen Osten sichere Häfen und gesicherte Ressourcen gefunden, die es ihnen ermöglichen, Anschläge in Europa durchzuführen und in den USA zu planen. (...) Wie Präsident Trump bereits klar gemacht hat, werden die USA nicht ruhen, um diese Feinde zu zerstören, insbesondere den Islamischen Staat und sein sogenanntes Kalifat, und auf den Aschehaufen der Geschichte abzuladen, wo sie hingehören.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Ist denn schon wieder Winter-Märchen? Nach dem WM-Triumph der reifen Herren um Handball-Walrossbart Heiner Brand 2007 schafft Deutschland mit seinen "Bad Boys" 2016 das Wunder von Krakau. In Berlin gab's die passende Sause für die Europameister.
Mühlhausen ist die Kreisstadt des Unstrut-Hainich-Kreises und zehntgrößte Stadt in Thüringen. 55 Kilometer nordwestlich der Landeshauptstadt Erfurt gelegen, wohnen hier rund 36.000 Personen. Prägend sind die teils begehbare
Noch immer lässt die Bundesregierung ein schlüssiges Finanzierungskonzept vermissen. Das voraussichtlich etwa 80 Milliarden Euro schwere Konjunkturpaket darf nicht über Steuererhöhungen finanziert werden. Im Gegenteil wären
Er kritisierte zudem mangelnde Absprache. Friedrichshain-Kreuzberg hätte mit seinen Nachbarbezirken über die Pläne sprechen müssen, denn die Frankfurter Allee ende schließlich nicht in Friedrichshain-Kreuzberg. Er habe den
Es ist absehbar, dass der ‘Immunitätsausweis‘, einmal eingeführt, auch der willkürlichen Diskriminierung in vielen anderen Bereichen den Weg bereitet. Dieser Sündenfall muss verhindert werden: Die Corona-Krise darf
Dr. Carsten Linnemann: "Die Beteiligung des Staates an Unternehmen kommt nur ausnahmsweise in Betracht, wenn es sich um ein systemrelevantes Unternehmen handelt und alle anderen Hilfsinstrumente nicht greifen. Umso wichtiger ist es, jede
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Alle fürchteten Berlin: Die Hauptstadt Preußens, die waffenstarrende, eisern klirrende Brutstätte der deutschen Sekundärtugenden. Das Berlin des kriegstreibenden Kaisers Wilhelm II. und der Regierungssitz des Weltbrandstifters Hitler, dieses
"Berlin" ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz Deutschlands. Als Stadtstaat ist Berlin ein eigenständiges Land und bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und
«Das ist jetzt alles sehr akut und wird zügig bearbeitet», sagte Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) im RBB-Inforadio mit Blick auf die Tests in Schönefeld. Sie erwarte, dass wenige Menschen
Corona-Special: Informieren Sie sich vor Antritt Ihrer Reise über die aktuelle Situation und Corona-Bestimmungenin Ihrem Reiseland. Dies gilt sowohl für Reisen innerhalb Deutschlands, als auch für Reiseziele imAusland. Aktuelle
mydealz () wurde im Jahr 2007 von Fabian Spielberger als Blog gegründet und ist heute mit 50,9 Millionen Kontakten pro Monat die größte Social-Shopping-Plattform. 6,7 Millionen Konsumenten (Unique User) nutzen mydealz jeden Monat, um
Die Kampagne Chefsache Business Travel wird von den Travel Management Companies American Express GBT, BCD Travel, DERPART Travel Service, Egencia, FIRST Business Travel und dem DRV getragen.
Wetter

Berlin


(05.03.2021 21:38)

-5 / -2 °C


06.03.2021
-5 / 0 °C
07.03.2021
-6 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Reisen innerhalb Europ ...
Luxusuhren im Urlaub ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum