Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Die Grünen endgültig vor dem Parlaments-Aus in Österreich

Österreich
17.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Wien (dpa) - Die Grünen in Österreich haben praktisch keine Chance mehr auf einen Verbleib im Parlament. Bei der noch ausstehenden Auszählung von etwa 36 000 Briefwahlstimmen müssten sie nach Angaben des Meinungsforschungsinstituts Sora rund 37 Prozent der gültigen Stimmen bekommen. Das sei nur eine «theoretische» Möglichkeit, teilten die Wahlforscher am Dienstag mit. Die Grünen liegen nach aktualisierter Hochrechnung nun bei 3,8 Prozent der Stimmen und damit unter der Vier-Prozent-Hürde. Die restlichen Wahlkarten der Parlamentswahl vom Sonntag werden am Donnerstag ausgezählt.

Inzwischen sind mehr als 700 000 Briefwahlstimmen ausgezählt. An der Hochrechnung von Sora zum Ergebnis der anderen Parteien hat dies nichts Wesentliches mehr geändert. Die konservative ÖVP bleibt demnach mit 31,6 Prozent stärkste Kraft. Die Sozialdemokraten liegen mit 26,9 Prozent auf Platz zwei. Die FPÖ erreicht weiter 26 Prozent. Die liberalen Neos sind mit 5,2 Prozent im Parlament. Die Liste des Grünen-Abtrünnigen Peter Pilz erreicht 4,4 Prozent.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Die Koalitionsgespräche zwischen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ in Österreich laufen rund einen Monat nach der Wahl harmonisch. Es gebe viele Fortschritte, sagte ÖVP-Chef Sebastian Kurz am Donnerstag in Wien. «Alle
Wien (dpa) - Er gehört zu den meistaufgeführten Komponisten der Welt und ist aus der Klassikwelt nicht wegzudenken: Ludwig von Beethoven (1770-1827) wird nun in Wien mit einem neuen Museum gewürdigt. Die Ausstellung befindet sich in einer
Freiburg (dpa) - Im Prozess um den Sexualmord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg hat ein Sachverständiger dem Angeklagten «chronisch erhöhten Alkoholkonsum» attestiert. Das habe die Untersuchung einer Haarprobe des
Kecskemet (dpa) - Im Prozess wegen 71 erstickter Flüchtlinge in einem Kühllaster im August 2015 hat sich der Hauptangeklagte, der Afghane L.S., erstmals ausführlich geäußert. Er verstehe nicht, warum der flüchtige Mitverdächtige A.S.K. von der
Seine Filme lassen niemanden kalt. In ihnen geht es um Sextouristen, Waffennarren und auch bizarre Gottesanbeterinnen. Ulrich Seidl will verstören, aber nicht anklagen. Bald folgt ein neues Werk.Wien (dpa) - Ulrich Seidl ist im Stress. Er steckt
Genf/Wien (dpa) - Das UN-Kinderhilfswerk Unicef fordert Europa zu einer besseren Betreuung traumatisierter Flüchtlingskinder auf. Jungen und Mädchen seien durch den Verlust ihrer Heimat stark gezeichnet. «Für einige ist es einfach zu viel, das
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(24.11.2017 12:15)

3 / 7 °C


25.11.2017
4 / 11 °C
26.11.2017
1 / 5 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum