Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


     
Hotelsuche in 
 

Clamart

Frankreich, Clamart
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Clamart" ist eine französische Stadt im Südwesten von Paris. Sie liegt zehn Kilometer südwestlich der Hauptstadt an der "D 906". Die älteste Struktur, die auf eine Besiedlung der Region hinweist, ist ein Megalithgrab aus der Zeit 6000 v. Chr..

Die Stadt besteht aus zwei Teilen, die durch den „Bois de Clamart“ (Clamart-Wald) weitgehend voneinander getrennt sind: "Bas-Clamart", welches das historische Zentrum bildet, und "Petit-Clamart", wo sich der Großteil der moderneren Bebauung befindet. Vor den 1960er Jahren befanden sich hier Erbsenfelder, die dann überbaut wurden.

Geschichte

Die erste dokumentarische Erwähnung des Ortes stammt vom Ende des 7. Jahrhunderts, damals noch in der Form "Claumar" oder "Clanmar". In der heutigen Form erscheint der Name erstmals in Dokumenten des 11. Jahrhunderts.

Am 27. März 1794 wurde der berühmte Philosoph und Akteur der französischen Revolution Condorcet auf der Flucht vor einem Haftbefehl der Jakobiner in einer Kneipe in Clamart festgenommen.

Die ersten Luftbilder der Welt, von Nadar 1858 aus einem Ballon aufgenommen, waren Ansichten von Petit-Clamart (das damals noch Petit-Bicêtre hieß).

Im Krieg 1870-1871 kam es hier am 13. Oktober 1870 und 10. Januar 1871 während der Belagerung von Paris zu Gefechten.

Am 22. August 1962 war Petit-Clamart der Ort eines Attentats der OAS gegen Charles de Gaulle im Zusammenhang mit der Bereitschaft der französischen Regierung, Algerien in die Unabhängigkeit zu entlassen. Der Bestseller-Roman "Der Schakal" von Frederick Forsyth stellt die Umstände des Attentats dar.

Städtepartnerschaften

Clamart ist Partnerstadt von
* Lüneburg (Deutschland) seit 1975
* Scunthorpe (Großbritannien) seit 1976
* Majadahonada (Spanien) seit 1988
* Kidal (Mali) seit 2003
* Artashat (Armenien) seit 2003
* Penamacor (Portugal) seit 2006

Kultur
* Arp-Museum (frz. "Fondation Jean Arp"), Rue des Châtaigners 21, der ehemalige Wohnort des Künstlers.
* Rathaus aus dem 17. und 19. Jahrhundert
* „Runde Bibliothek“, früher Jugendbibliothek
* „Cité de la plaine“, eine zwischen 1950 und 1965 vom Architekten Robert Auzelle entworfene Siedlung von 77 Wohnhäusern mit insgesamt 1993 Wohnungen. Sie ist insgesamt 22,25 ha groß, davon sind 12 ha Grünflächen.

Persönlichkeiten
* Alphée Dubois, Medailleur (Paris 17. Juli 1831 - 7. September 1905 Clamart)
* Emmanuel Laroche, Professor für Anatolische Sprachen (1914 - 1991)
* Dany Robin, französische Schauspielerin (1927 - 1995)
* Renée Faure, französische Schauspielerin (1919 - 2005)
* Hatem Ben Arfa, französischer Fußballspieler tunesischer Abstammung

Sonstiges

"À la clamartoise" bezeichnet ein Gericht, das als Beilage frische grüne Erbsen hat. Clamart besaß früher große Erbsenfelder, deren Qualität berühmt war.

Clamart war Drehort mehrerer Filme, darunter "Die fabelhafte Welt der Amélie".

Im Krankenhaus Antoine-Béclère in Petit-Clamart wurde am 24. Februar 1982 das erste französische Retortenbaby, Amandine, geboren.

Bas-Clamart wurde im Jahre 2004 bekannt durch das in der Stadt gelegene Militärkrankenhaus Percy, in dem Jassir Arafat am 11. November nach schwerer Krankheit verstarb.


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 21.11.2017 05:09 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Glücklich ist der, der auf der vergeblichen Suche nach einem Parkplatz die Brücke vor Fabrezan schon wieder gequert hat: Beim Blick zurück bezaubert das Panorama am Zusammenfluss von Orbieu und Nielle, das vom markigen Turmquader beherrscht wird.
Historienfilmreifer Blick: Von einer der beiden alten Steinbrücken, deren ältere aus dem 11. Jahrhundert stammt, entdecken wir keine Spur des 21. Jahrhunderts. Zur Linken hocken trutzig granit- und sandsteinfarbene Bruchsteinfassaden am Ufer des
Von oben betrachtet sieht Gruissan aus wie ein Komet, der dabei ist, seinen Schweif zu verlieren: ein Stern mit nur wenigen Zacken im weiten Meer des schwarzen Alls. Und tatsächlich hat der ehemals bedeutende Hafen, von dem aus die Fischer die
Von Ciceros Ausspruch, durch die Hauptstadt der Provinz Gallia Narbonensis, der ersten römischen Kolonie außerhalb Italiens, führe die „Straße der Latinität“, ist nicht mehr als das lebendige Durcheinander auf den von mächtigen Platanen
Den Einwohnern Carcassonnes mag es manchmal wie den Schauspielern in Emir Kusturicas Film „Underground“ ergehen, in dem die Partisanen im Untergrund das Kriegsende verpassen und 20 Jahre später mitten in die Dreharbeiten zum Widerstandskampf
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den EU-Beschluss für Paris als neuen Standort der europäischen Bankenaufsicht euphorisch begrüßt. «Glücklich und stolz für unser Land», teilte der Staatschef am Montagabend via Twitter
Paris (dpa) - Anlässlich des Weltkindertages hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (39) eine Gruppe mit Kindern und Jugendlichen im Élyséepalast empfangen. In seinem Büro mit Blick auf den Garten nahm er ein kleines Bild von seinem
Sydney (dpa) - Nach einem erneuten Erdbeben im Pazifik vor Neukaledonien droht der zur Frankreich gehörenden Inselgruppe ein Tsunami. Das Pazifik-Tsunamiwarnzentrum in Hawaii warnte am Montag vor gefährlichen Wellen von bis zu einem Meter Höhe
Er wurde in den 80er Jahren bekannt und galt als «König des Stretches». Naomi Campbell nannte ihn «Papa». Nun ist der Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben.Paris (dpa) - Der bekannte Modedesigner Azzedine Alaïa ist im Alter von 77 Jahren
Paris (dpa) - Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen. Die Tat ereignete sich am Samstagabend in Sarcelles, einem Vorort von Paris, wie
Paris (dpa) - Erdbeben im Pazifik haben Teile der zu Frankreich gehörenden Inselgruppe Neukaledonien erschüttert. Die Stärke des heftigsten Bebens in der Nacht zum Montag (Ortszeit) gab die US-Erdbebenwarte (USGS) mit 6,6 an. Sein Zentrum lag
Wetter

Paris


(21.11.2017 05:09)

2 / 11 °C


22.11.2017
8 / 12 °C
23.11.2017
8 / 14 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Report: Russia Confirm ...
Armenian Dissident On ...

Diplomatische Verstimm ...
Neuerscheinungen - Kri ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum