Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Clacton-on-Sea

Großbritannien, Clacton-on-Sea
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Clacton-on-See" ist eine Stadt in Südost-Englands im Osten von Essex. Innerhalb von Essex bildet die Halbinsel Tendring einen eigenen Distrikt, dessen größte Stadt und Verwaltungssitz das unmittelbar an der Nordseeküste liegende Clacton ist. Clacton-on-Sea wurde 1871 als Badeort gegründet und zieht jeden Sommer zahlreiche Besucher an.

Geschichte
Die Gegend ist seit frühester Zeit besiedelt. Im Jahre 1911 wurden hier durch Sir Samuel Hazzledean Warren über 300.000 Jahre alte Silexartefakte gefunden. Die Silex-Werkzeuge, großformatige Feuerstein-Abschläge, waren typisch für Südengland und Nordfrankreich, Gegenden, die damals noch nicht durch den Ärmelkanal getrennt waren. Die entsprechende altsteinzeitliche Kulturstufe des Mindel-Riss-Interglazials trägt nach Clacton-on-Sea die Bezeichnung Clactonien. In der Eisenzeit bestand auf dem Gebiet des heutigen Clacton eine größere Siedlung. Aus der römischen Zeit gibt es nur wenige Funde. Der heutige Name der Stadt stammt von den Angelsachsen, die den Ort um 500 n. Chr. nach Clacc, einem ihrer Anführer, benannten. Im Domesday Book von 1085 taucht der Ort als "Clachintuna" auf.

Clacton war lange Zeit eine kleine Landgemeinde, deren Mittelpunkt die St. John"s Church war. Clacton galt zeitweise als Schmugglernest, allerdings wohl zu Unrecht. Prägend war die Landwirtschaft, wobei der Ort zunächst über eine Windmühle, ab 1867 auch über eine dampfbetriebene Mühle verfügte. Die alte Gemeinde lebt bis heute im Ortsteil Great Clacton weiter. Südlich dieser etwas landeinwärts gelegenen Gemeinde entstand 1871 unmittelbar an der Küste auf Initiative von Peter Bruff der heutige Badeort Clacton-on-Sea. Auf dem Landweg war die Stadt zunächst eher schwer zu erreichen und die meisten Gäste kamen mit dem Schiff. Später erhielt Clacton-on-Sea einen Bahnanschluss nach Colchester und in den 1920er Jahren wurde die London Road gebaut, mit der auch die Anbindung an den Straßenverkehr verbessert wurde.

Bevölkerungsentwicklung
Die Stadt weist seit ihrer Gründung eine beachtliche Bevölkerungsentwicklung auf: Während im Jahre 1901 nur 7.456 Menschen hier lebten, waren es 1991 bereits 45.065 und inzwischen (2006) sind es über 53.000.

Sehenswürdigkeiten
Strand von Clacton-on-Sea
Die Stadt verfügt über eine Pier, Arkaden, einen Golfplatz und einen Flugplatz. Hier wird im Sommer eine zweitägige Luftfahrtshow abgehalten, an der Militärflugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg teilnehmen.

In Clacton befinden sich zwei größere Theater, das West Cliff Theatre und das Princes Theatre.

Persönlichkeiten
* Paul Banks (* 1978), Sänger der Gruppe Interpol wurde in Clacton geboren
* Vivian Woodward (1879-1954), Fußballspieler, ist in der Stadt aufgewachsen


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 06.06.2020 19:01 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Durch die Streets of London drängten sich schon zu einer Zeit Millionen von Gents und Prols, als anderswo in Europa die Überschreitung der 100 000-Einwohner-Marke bereits als Eintrittskarte in den Club der Metropolen reichte. 1851 war London mit
It’s not a trick, it’s a Soho. Das reinste Vergnügen. Aber um es zu finden, muss der Entdecker wendig sein, wie Londons ehemaliger liberalkonservativer Mayor Boris Johnson auf dem für seinen wuchtigen Body viel zu kleinem Fahrrad. Wie ein
"London" (englische Aussprache ) ist die Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches. Die Stadt liegt an der Themse in Südostengland auf der Insel Großbritannien. Das heutige Verwaltungsgebiet mit den
Kanäle im Stadtteil BrindleyplaceDie zentrale Einkaufsstraße New Street"Birmingham" ist nach London die zweitgrößte Stadt in England und liegt in der Region West Midlands. Die Stadt zählt knapp über 1 Million Einwohner, im Ballungsraum
George Square und City ChambersTempleton"s Carpet FactoryEhemaliger Bahnhof St. EnochKlimadiagramm von GlasgowGlasgow Science CenterScottish Exhibition and Conference Centre FootbridgeGlasgow TowerScience Centre am River ClydeGlasgow UniversitySt.
"Liverpool" ist eine Stadt und Metropolitan Borough im Nordwesten von England, an der Mündung des Flusses Mersey. Im Jahr 2006 betrug die Bevölkerungszahl der Stadt 436.100 Einwohner, im Ballungsraum "Liverpool Urban Area" 816.000 Einwohner.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Liebe Briten, ne nous quittez pas, geht nicht fort von uns, was war, vergesst nicht ganz - den deutschen Krieg, Churchills EU-Appell: Bitte geht nicht fort, vergesst nicht das viele Geld, das euch zugute kam, die Friedenszeit, das Wembley-Tor, bitte
Boris Johnson liebt es, zu schockieren. Ein echter Populist eben. Aber das Joch der Regierungsverantwortung will er lieber nicht tragen. London (dpa) - Allein der Auftritt des Boris Johnson an diesem Donnerstag ist Hollywood-reif. Um Mittag endet
"Krank, was hier passiert ist", sagt Emre Can. Der deutsche Nationalspieler in Liverpools Reihen beschreibt das Unbeschreibliche. Dortmunds Ex pusht die Beatles-Stadt und stürzt seine Borussen in eine Depression. 0:2, 1:3, Gänsehaut
Natürlich kann man sich fragen: Wie in aller Welt konnten Dortmund und Leverkusen gegen diese beiden spielerisch begrenzten Mannschaften ausscheiden? Villareal fiel 90 Minuten vor allem durch unfaire Aktionen von – Pars pro toto – Soldado auf.
Es wäre ungefähr so, als ob St. Pauli Meister würde – ein erklärter Anti-Establishment-Club aus den englischen East Midlands setzt sich gegen alle Scheichs, Abramowitsche und teure Importe aus Holland (Louis van Gaal, ManU), Portugal (José
For the first time in our 132-year history, Leicester City Football Club are the champions of England after securing the 2015/16 Barclays Premier League title on Monday night.
Wetter

London


(06.06.2020 19:01)

-1 / 5 °C


07.06.2020
1 / 5 °C
08.06.2020
-1 / 4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

6 Grundlagen beim Aufb ...
...

Imagefilme von Reisen ...
Der unbekannte Balkan ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum