Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Casinos setzen auf Bitcoins

Europa
17.01.2017
Von Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Online-Casinos auch 2017 am Puls der Zeit
Mit der Jahrtausendwende erlebte das Online-Glücksspielgeschäft einen explosionsartigen Aufschwung. Seither hält das Wachstum ungebrochen an.
Galerie
Die Betreiber der Plattformen haben gelernt, die Kundenbedürfnisse zu bedienen. So zeugen etwa die Spiele im William Hill Live Casino von der redlichen Bemühung der Plattformbetreiber, die Produkte laufend zu verbessern und mit glanzvollen Ideen neue Märkte zu erschließen. Daran wird sich 2017 wenig ändern.
Bitcoin-Münzen, fotografiert am 28.11.2013 in Berlin beim Münzhandel "BitcoinCommodities".

Bitcoins im Begriff, die Casinowelt zu erobern
Erst waren es die Kreditkarten, dann Onlinebanken wie PayPal. Zur Stunde indes sind die Bitcoins der Trend schlechthin. Die Kryptowährung scheint ein praktikables Zahlungsmittel für Online-Transaktionen zu werden. Diese Entwicklung ist den Online-Casinos nicht entgangen. Immer mehr springen auf den Zug auf und bieten unter anderem auch die Bitcoins als Zahlungsmethode an.

Begriffe wie eSports kursieren für das Phänomen, dass die Grenzen zwischen virtueller Realität und Realität schwinden. So erlaubt der E-Sport, Online-Wetten auf bestimmte Spieler und Spiele abzuschließen. Insofern unterscheidet ihn nichts mehr vom realen Sport.

Annäherung der virtuellen Realität an die Realität
Dieser Trend hat sich bereits 2014 und 2015 abgezeichnet. So sind etwa bei William Hill die hinlänglichen Computer, die automatisch die Karten geben und am Roulettekessel drehen, durch echte Dealer und Croupiers ersetzt worden. Dieser Kunstgriff verleiht einer Runde Online-Live-Roulette, Live-Blackjack oder Live-Baccarat eine ganz eigene Note.

Auch wenn der Anteil der mobilen Spiele in den meisten Online-Casinos augenblicklich nicht mehr als 15 Prozent beträgt, ist der Vormarsch des mobilen Glücksspiels in der Glücksspielindustrie nicht länger aufzuhalten. Ein Online-Casino, das sich dieser Entwicklung verweigert und mit mobilen Endgeräten nichts am Hut hat, wird nicht 2017, aber à la longue empfindliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.

Im Mobile Gambling spielt die Zukunftsmusik
Dass die Online-Casinos diesen Trend verschlafen, steht ohnehin nicht zu befürchten. Immerhin sind sie es, die Unsummen in die Forschung und Entwicklung stecken und nicht von ungefähr in Sachen grafischer wie visueller Leistung in der Softwareindustrie den Ton angeben. Dessen ungeachtet beschränken sich zur Stunde die meisten Spieler auf Spielautomaten und klassische Casino-Games wie Blackjack oder Roulette.

Allerdings kommen Kartenspiele zusehends in Mode. Neben Poker erfreut sich auch Unbekannteres wie Baccarat oder Rommé immer größerer Beliebtheit. Sorgen um ihre Sicherheit müssen sich die Handybenutzer jedenfalls nicht machen, nachdem die Mobile-Casinos auf die gleiche 128-Bit SSL-Verschlüsselung zurückgreifen, die Banken verwenden.
Spielautomat nach wie vor der Herr im Haus

Spielautomaten bleiben Kerngeschäft
Kerngeschäft der Online-Casinos werden auch 2017 die Spielautomaten bleiben. Sie eignen sich hervorragend, um junge Menschen für das Glücksspiel zu begeistern. Allerdings lediglich dann, wenn sie quasi Liebe auf den ersten Blick sind. Nachdem kaum jemand noch die Geduld hat, sich intensiv in ein Spiel einzuarbeiten und sich stundenlang mit dem Spiel zu beschäftigen, muss der Funke sofort überspringen. Im Vordergrund steht die Unterhaltung, nicht unbedeutend ist aber auch der finanzielle Anreiz. Nicht von ungefähr sind hohe Auszahlungsraten bei Spielautomaten gang und gäbe.

Anzunehmen, dass sich der Erfolg von Game of Thrones nahtlos auf die Spielautomaten überträgt. Jedenfalls wird der 2017 erscheinende Online-Spielautomat schon jetzt als heißer Tipp gehandelt.

Bereits ein Erfolg auf der ganzen Linie ist Book of Ra. Für 2017 stellt der Entwickler Novoline die Veröffentlichung eines neuen besonderen Teils der Serie in Aussicht. Es sind vor allem die ungemein kreativen Features, die als integrale Bestandteile der Slots für Furore sorgen und ein Indiz für den guten Riecher des Entwicklers sind. Die große Konkurrenz schläft allerdings nicht. So hat Merkur im Sinn, mit dem Slot El Torero den spanischen Zauber von Tango und roten Rosen auf den Spieler zu übertragen. Die Auszahlungsrate von 96 % soll dabei nicht schaden. Attraktive Angebote machen sich freilich aber nicht nur bei den Spielautomaten der Online-Casinos bezahlt. Mit noch besseren Lockangeboten wird in Zukunft zu rechnen sein.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat das von der EU und Kanada geplante Abkommen zum Austausch von Fluggastdaten gestoppt. Die Luxemburger Richter entschieden am Mittwoch, dass mehrere der vorgesehenen Bestimmungen nicht mit den von der
Melbourne (dpa) - Der australische Kardinal George Pell weist alle Missbrauchsvorwürfe zurück. Bei einer ersten Anhörung vor Gericht in Melbourne sagte sein Anwalt Robert Richter dem Gericht bei der nur fünf Minuten dauernden Verhandlung am
Luxemburg (dpa) - Die radikal-islamische Hamas ist die zweitgrößte Palästinenserorganisation. Die 1987 gegründete Gruppe bestreitet das Existenzrecht Israels und fordert die gewaltsame Errichtung eines islamischen Palästinas vom Mittelmeer bis
London (dpa) - Großbritannien plant ein Verkaufsverbot von Diesel- und Benzinautos bis zum Jahr 2040. Das berichten britische Zeitungen am Mittwoch übereinstimmend unter Berufung auf die britische Regierung. Eine offizielle Bestätigung der
London (dpa) - Der irische Schauspieler Cillian Murphy (41) macht bei seiner Rollenauswahl keinen Unterschied zwischen Sympathieträgern und Bösewichten. «Mich interessiert die Komplexität, der Widerspruch, das menschliche Element», sagte der
Berlin (dpa) - In der Wissenschaft hinterlässt der Brexit bereits sichtbare Spuren mit sinkenden Bewerberzahlen deutscher Studierender für britische Hochschulen. Das geht nach Angaben des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Malmö


(26.07.2017 10:34)

15 / 22 °C


27.07.2017
15 / 20 °C
28.07.2017
14 / 18 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Trump Blames Iran, Hiz ...
Russian Legislators Ur ...

Leichte Gewinne im Dax ...
...

Russische Menschenrech ...
Spezialabteilung soll ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum