Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Canillo

Andorra, Canillo
Von Europe Online   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Canillo" ist die nördlichste Gemeinde (katalanisch "parròqies") des Kleinstaats Andorra und liegt auf einer Seehöhe von 1.531 Metern an einer Bergseite. Der kleine Ort wird durch einen Fluss in zwei Hälften geteilt. Das Stadtbild ist stark mittelalterlich geprägt.

Die Kirche von Canillo hat einen der größten Glockentürme Andorras. Sowohl die Fläche als auch die Höhe beträgt 27 Meter, an der Basis quadratisch mit einem pyramidenförmigen Dach. In der Kirche werden historische Dokumente aufbewahrt; es findet sich auch eine gotische Jesusstatue. In der Nähe von Canillo findet sich auch die Kirche von Sant Joan de Caselles.

Ein interessanter Punkt ist die alte Mühle ("Moli Vell"), die bei Touristen sehr populär und oft besucht ist.

Das Tal Vall d"Incles nahe der französischen Grenze ist ein wichtiges Wintersportzentrum.

Söhne und Töchter
* Xavier Capdevila Romero (* 1976), Skibergsteiger





Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 21.11.2017 14:36 von den Wikipedia-Autoren.
Fakten
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Escaldes-Engordany" ist eine Kleinstadt in Andorra. In Escaldes-Engordany gibt es mehrere heiße und schwefelhaltige Thermalquellen, von denen sich auch der Name des Ortsteiles "Les Escaldes" ableitet. Das Thermalbad „Caldea“ ist von hoher
Ordino"Ordino" ist eine Gemeinde in Andorra am Fuße des Pic de Casamanya. Die Gemeinde erstreckt sich auf 89,3 km² bei einer Höhe von 1298 m in der Kleinstadt Ordino.Des Weiteren liegen die Dörfer El Serrat (1654,8 m), El Casamanya (2740 m), El
"Encamp" ist eine Ortschaft im Zentrum Andorras, auf etwa 1300 Metern Höhe gelegen. Sie ist vor allem ein Tourismusort mit Anbindung zum Skigebiet Grau Roig und einer 6,2 km langen Kabinenseilbahn zum Engolasters-See.Zur Gemeinde (Parroquia) Encamp
"Canillo" ist die nördlichste Gemeinde (katalanisch "parròqies") des Kleinstaats Andorra und liegt auf einer Seehöhe von 1.531 Metern an einer Bergseite. Der kleine Ort wird durch einen Fluss in zwei Hälften geteilt. Das Stadtbild ist stark
"Andorra la Vella" (katalanisch für „Alt-Andorra“; spanisch "Andorra la Vieja", französisch "Andorre-la-Vieille") ist die Hauptstadt und mit ca. 25.000 Einwohnern zugleich einzige Stadt des Fürstentums Andorra. Die Gemeinde befindet sich fast
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Saarbrücken (dpa) - An das Recht auf Wasser für alle will das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt in diesem Jahr mit seiner traditionellen Spendenaktion am ersten Advent erinnern. Den Auftakt der 59. Aktion bildet am 3. Dezember (10.00 Uhr)
Mannheim (dpa) - Wegen riskanter Zinswetten mit Millionenverlusten für die Stadt Pforzheim hat ein Gericht die damalige Oberbürgermeisterin und die frühere Kämmerin zu Bewährungsstrafen verurteilt. Die Justiz in Mannheim sah am Dienstag den
Berlin/München (dpa) - Angesichts des geplanten Abbaus tausender Arbeitsplätze bei Siemens hat SPD-Chef Martin Schulz die Konzernspitze attackiert. Schulz sprach am Dienstag in Berlin von «verantwortungslosen Managern». Für ihre
Die rechtsprechende Kammer der Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat drei Funktionäre wegen Bestechung und Korruption lebenslang gesperrt. Dabei handelt es sich um Richard Lai, den Ex-Präsidenten des Fußballverbandes der Pazifikinsel
London (dpa) - Der britische Schauspieler Kenneth Branagh kehrt als Hauptdarsteller und Regisseur für eine weitere Agatha-Christie-Romanverfilmung zurück. Branagh wolle nun «Der Tod auf dem Nil» auf die Kinoleinwand bringen, berichtete die
Straßburg (dpa) - Eine in Köln lebende Türkin, die von türkischen Medien als potenzielle Selbstmordattentäterin dargestellt wurde, soll eine Entschädigung von 1500 Euro bekommen. Der Straßburger Menschenrechtsgerichtshof entschied in einem am
Wetter

Andorra la Vella


(21.11.2017 14:36)

2 / 12 °C


22.11.2017
1 / 11 °C
23.11.2017
1 / 10 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Lukashenka To Skip Upc ...
Rosneft Chief Sechin T ...

Juncker will trotz Mac ...
MDAX: Aktienkurse im X ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum