Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Bulgariens Wissenschaftler verlangen mehr Geld vom Staat

Bulgarien
01.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Sofia (dpa) - Hunderte Wissenschaftler haben in Bulgarien für höhere Gehälter und mehr Geld für Forschung demonstriert. Mit einem Marsch in der Hauptstadt Sofia forderten sie am Mittwoch die Regierung auf, mehr als die im Etatentwurf 2018 vorgesehenen 0,18 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) für Wissenschaft und Forschung bereitzustellen. Dies sei weit unter dem EU-Schnitt, kritisierten die Demonstranten. Bulgariens Ziel, im Jahr 2020 einen Prozent des BIP für Wissenschaft zuzuteilen, könne so nicht erreicht werden.

Die Bulgarische Akademie der Wissenschaften (BAN) und die Agrarakademie drohten mit einer Serie von Protesten - auch während Bulgariens EU-Ratsvorsitz im 1. Halbjahr 2018.

Die Einkommen der Wissenschaftler in dem ärmsten EU-Land seien auf einen Tiefststand abgestürzt, beklagten die Aktionsteilnehmer. Das mittlere Gehalt in der Akademie der Wissenschaften fällt deutlich geringer aus als der Landesdurchschnitt von 1060 Lewa (fast 550 Euro) im Monat. Das Stipendium eines Doktoranden liegt mit 450 Lewa (230  Euro) sogar unter dem gesetzlichen Mindestlohn von 460 Lewa (235 Euro) im Monat, der im kommenden Jahr allerdings steigen soll. Immer mehr junge bulgarische Wissenschaftler sind im Ausland tätig.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Istanbul (dpa) - Der dreimalige türkische Gewichtheber-Olympiasieger Naim Süleymanoglu ist am Samstag im Alter von 50 Jahren in Istanbul gestorben. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Der nur 1,47 Meter große gebürtige
Istanbul (dpa) - Der dreimalige türkische Gewichtheber-Olympiasieger Naim Süleymanoglu ist am Samstag im Alter von 50 Jahren in Istanbul gestorben. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Der nur 1,47 Meter große gebürtige
Sofia (dpa) - Neun Menschen in einem Bus sind in Bulgarien bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Unter den Toten ist auch der Fahrer. Sechs der Opfer seien direkt am Unglücksort nahe Mikre in Mittelbulgarien gestorben, die anderen auf dem Weg
Sofia (dpa) - Der deutsche Meister Kyrylo Sonn hat bei den Trampolin-Weltmeisterschaften im bulgarischen Sofia den Einzug ins Halbfinale verpasst. Vor der letzten von insgesamt acht Gruppen war der Bad Kreuznacher, der am Donnerstagmorgen als
Sofia (dpa) - In Bulgarien werden Fälle von Korruption bei Politikern von nun an vor dem Spezialgericht verhandelt. Mit einer am Montag in Kraft getretenen Novelle des Strafverfahrenskodexes will das ärmste EU-Land die Korruption auf den hohen
Sofia (dpa) - Hunderte Wissenschaftler haben in Bulgarien für höhere Gehälter und mehr Geld für Forschung demonstriert. Mit einem Marsch in der Hauptstadt Sofia forderten sie am Mittwoch die Regierung auf, mehr als die im Etatentwurf 2018
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Schon vergessen? Das muss am Alter liegen! Genau: Kein Land der Europäischen Union hat mehr Hundertjährige aufzuweisen als das bergige Land im Balkan. Ist es die gesunde Bergluft, das Schwarzmeerklima, der berühmte Joghurt, der gute Wein? Die
Schon vergessen? Das muss am Alter liegen! Genau: Kein Land der Europäischen Union hat mehr Hundertjährige aufzuweisen als das bergige Land im Balkan. Ist es die gesunde Bergluft, das Schwarzmeerklima, der berühmte Joghurt, der gute Wein? Die
Wenn Sie noch nie in Bulgarien waren, dann kommen Sie an folgenden Highlights nicht vorbei: 1) Sofia: Rauschendes Nachtleben in einer modernen Millionenstadt, die nicht allzu viel Tradition, dafür eine umso quirligere Kulturszene zu bieten hat.
Der Eiserne Vorhang ist gefallen. Aber der westliche Blick ist immer noch getrübt vom Grauschleier der kapitalistischen Gardine, die zwischen der angeblich so farbenfrohen Warenwelt hie und der vermeintlich grauen, postsozialistischen Welt da Falten
Die Republik Bulgarien, in etwa so groß wie die rebellische Karibikinsel Kuba, liegt im östlichen Teil der Balkanhalbinsel und bietet ähnlich wie das Castro-Fernziel nur viel näher außer endlosen, zum Teil auch noch unerschlossenen Stränden an
Schumen (rotes Viereck) - Bulgarien - Nachbarorte: Kaspitschan, Preslaw, Targowischte, Warna, Burgas"Schumen" (bulgarisch ) ist eine Stadt in Ostbulgarien. Von 1950 bis 1965 war der Name der Stadt Kolarowgrad.Geographische LageSchumen liegt am
Wetter

Sofia


(21.11.2017 03:20)

0 / 5 °C


22.11.2017
0 / 6 °C
23.11.2017
3 / 10 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

U.S. Hits Iranian Firm ...
...

Neuerscheinungen - Kri ...
Politbarometer: Zwei D ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum