Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Brüssel legt Strategiepapier zum Beitritt der Westbalkan-Länder vor

Bosnien-Herzegowina
04.02.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin/Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission in Brüssel will den EU-Beitritt der sechs Westbalkan-Staaten nach Informationen der «Welt» maßgeblich beschleunigen. «Eine EU-Mitgliedschaft der Westbalkan-Staaten ist im politischen, sicherheitspolitischen und wirtschaftlichen Interesse der Union», schreibe die EU-Kommission in ihrem Dokument, das der Zeitung (Online: Sonntag, Print: Montag) vorliegt. Bei den sechs Westbalkan-Staaten geht es um Serbien, Montenegro, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Albanien und das Kosovo.

Serbien und Montenegro könnten aus Sicht der EU-Kommission bereits 2025 der Europäischen Union beitreten. «Mit einem starken politischen Willen, der Umsetzung von Reformen und der noch ausstehenden Lösung von Streitigkeiten mit Nachbarn sollten Montenegro und Serbien bis 2025 für eine Mitgliedschaft bereit sein», heißt es demnach in dem Dokument, das am Dienstag in Straßburg vorgelegt werden soll.

Es gebe derzeit für die Westbalkan-Länder «eine historisch günstige Gelegenheit», ihre Zukunft fest und unwiderruflich an die EU zu binden. Allerdings müssten umfangreiche Reformen durchgeführt und das Reformtempo beschleunigt werden. Konkret fordere die Kommission etwa ein «umfassendes, rechtlich bindendes Normalisierungsabkommen zwischen Serbien und Kosovo».

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin/Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission in Brüssel will den EU-Beitritt der sechs Westbalkan-Staaten nach Informationen der «Welt» maßgeblich beschleunigen. «Eine EU-Mitgliedschaft der Westbalkan-Staaten ist im politischen,
San Antonio (dpa) - Die Fußball-Nationalmannschaft aus Mexiko hat das erste von drei Testspielen auf US-amerikanischem Boden gewonnen. Der deutsche WM-Gruppengegner besiegte am Mittwoch (Ortszeit) im texanischen San Antonio die Nationalelf aus
Sarajevo (dpa) - Die Olympiastadt Sarajevo erhält eines ihrer im Krieg (1992-1995) zerstörten Wahrzeichen zurück. Die Seilbahn zum Hausberg Trebevic, auf dem 1984 die olympischen Bob- und Rodelwettbewerbe stattgefunden hatten, hat am Samstag ihren
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Es liegt zwanzig Jahre zurück, als in Pocitelj der Zyklus „West-Östlicher Divan, Hommage an Johann Wolfgang v.Goethe" entstand - in Pocitelj, einem Haus der Besinnung, des Friedens und der Kunst. Von diesem Haus stehen heute nur noch die
Stadtpanorama von Tuzla"Tuzla" ist eine Industriestadt im Nordosten von Bosnien und Herzegowina. Sie liegt im Spreča-Tal am Fluss Jala. Tuzla ist die Kantonshauptstadt des gleichnamigen Kantons der Föderation Bosnien und Herzegowina. Die Stadt hat
Moschee in CazinLage der Gemeinde im Kanton Una-Sana"Cazin" (kyrillisch Цазин) ist eine Stadt und die zugehörige Gemeinde im äußersten Nordwesten von Bosnien und Herzegowina.GeographieSie liegt rund 20 km nördlich von Bihać und rund 15
Trebinje"Trebinje" (kyrillisch Tpeбињe, deutsch veraltet "Trebing") ist eine Stadt im südlichen Teil von Bosnien und Herzegowina in der Nähe der Grenze zu Montenegro und Kroatien. Sie gehört zur Republika Srpska und liegt in der historischen
"Kakanj" ist eine Stadt im Kanton Zenica-Doboj in Bosnien-Herzegowina. Sie liegt an der Mündung des Flusses Zgošća in die Bosna ungefähr 50 Kilometer nördlich von Sarajevo.Die Gemeinde Kakanj hat etwa 43.000 Einwohner. Bei der letzten
Lage der Gemeinde im Kanton ZentralbosnienKatholische Kirche in Kiseljak"Kiseljak" ist eine Stadt und gleichnamige Verbandsgemeinde in Bosnien und Herzegowina.GeografieLageDie Stadt Kiseljak ist 35 km nordwestlich von der Hauptstadt Sarajevo, 12 km
Wetter

Sarajevo


(21.02.2018 04:05)

-2 / 1 °C


22.02.2018
-2 / -1 °C
23.02.2018
-1 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum