Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Bordkontrolle bei Morales

Deutschland
30.08.2015
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Assange: Snowden sollte 2012 mit Morales aus Moskau ausfliegen
Wikileaks hat zusammen mit Venezuela im Jahr 2012 eine geheime Ausreise des ehemaligen Mitarbeiters des US-Geheimdienstes, Edward Snowden, aus Moskau nach Lateinamerika geplant - und zwar im Flugzeug des bolivianischen Staatschefs Evo Morales.
Galerie
La Paz/London (dpa) - Dies gab Wikileaks-Gründer Julian Assange in einem am Sonntag veröffentlichten Gespräch mit der bolivianischen Zeitung «El Deber» bekannt.
Solidarisch mit Ecuador und Assange: Die Außenminister der Unasur-Staaten Lateinamerikas am 19. August 2012.

«Wir erörterten zunächst die Möglichkeit, Snowden im Flugzeug des venezolanischen Staatschefs Nicolás Maduro auszufliegen», sagte Assange der Zeitung in der ecuadorianischen Botschaft in London.

Da die Maschine Maduros vom US-Geheimdienst beobachtet worden sei, sei in Betracht gezogen worden, Snowden im Flugzeug von Morales nach Lateinamerika zu fliegen. Beide Präsidenten befanden sich zu einer Konferenz in der russischen Hauptstadt. Der Plan sei aufgegeben worden, als klar wurde, dass europäische Regierungen den Überflug der Maschine von Morales sperren wollten.

Das bolivianische Präsidenten-Flugzeug wurde damals in Wien zu einer Zwischenlandung gezwungen. Erst nachdem klar war, dass Snowden sich nicht an Bord befand, wurde der Weiterflug genehmigt. Bolivien machte damals die USA für den Vorfall verantwortlich. Morales hatte öffentlich erklärt, er sei bereit, Snowden Asyl zu gewähren.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Die Leitung von fünf Fachministerien und den Kanzleramtschef wird die CDU in einer möglichen neuen Koalition mit der SPD stellen. Parteichefin Angela Merkel will die Namen an diesem Sonntag in den Spitzengremien ihrer Partei
Dortmund (dpa) - Tödlicher Streit unter Teenagern: Eine 15-Jährige ist am Freitag auf einem Bahnhofs-Parkdeck in Dortmund mit einem Messerstich tödlich verletzt worden. Zuvor hatte sie Streit mit einer 16-Jährigen gehabt, wie Staatsanwaltschaft
Dresden (dpa) - Der amtierende Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer haben an der CDU-Basis für den mit CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag geworben. Den darin enthaltenen schweren
Berlin (dpa) - Die große Koalition der vergangenen Wahlperiode hat einer Studie zufolge einen großen Anteil ihrer Versprechen aus dem Koalitionsvertrag von 2013 eingelöst. Insgesamt seien 79 Prozent der 188 konkreten Versprechungen voll oder
Leverkusen (dpa) - Fußball-Profi Kai Havertz (18) will mit Klavierspielen seinen Kopf trainieren. «Meine Eltern haben ein Klavier. Ich habe mir Youtube-Videos angeschaut, um Lieder nachzuspielen», sagte der Kapitän der deutschen U19-Auswahl der
Der Sohn eines Reisbauern gilt als erfolgreichster Auto-Unternehmer der Volksrepublik. Größter Traum des Milliardärs Li Shufu: Sein Geely-Konzern soll zu einer echten Weltmarke reifen.Peking (dpa) - Der Name des Autoherstellers Geely ist vom
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(24.02.2018 12:44)

-9 / -1 °C


25.02.2018
-9 / -3 °C
26.02.2018
-9 / -3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum