Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




     
Hotelsuche in 
 

Amadora

Portugal, Amadora
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Amadora" ist eine Stadt (bzw. ein "Município") in Portugal, die zum Distrikt Lissabon, zur Region Lisboa e Vale do Tejo und zur Unterregion "Groß-Lissabon" gehört. Sie hat ca. 176.239 Einwohner (2004). Amadora ist praktisch eine Vorstadt Lissabons und wird von vielen Pendlern, die in Lissabon arbeiten, bewohnt.

Verwaltung
Der "Município" (Stadtkreis) Amadora ist mit nur 23,77 km² flächenmäßig einer der kleinsten Portugals und der am dichtesten besiedelte. Er ist unterteilt in 11 Gemeinden ("freguesias"). Nachbarkreise sind Odivelas im Nordosten, Lissabon im Südosten, Oeiras im Süden und Westen sowie Sintra im Westen und Norden.

Die Gemeinden des Kreises Amadora sind:
* Alfornelos
* Alfragide
* Brandoa
* Buraca
* Damaia
* Falagueira
* Mina
* Reboleira
* São Brás
* Venda Nova
* Venteira

Personen
Amadora ist die Heimatstadt des portugiesischen Fußballnationalspielers Luís Carlos Almeida da Cunha, kurz Nani von Manchester United

Verkehr
Strassenverkehr
Amadora liegt innerhalb eines Dreiecks von drei Fernstrassen: Der IC19 (Lissabon - Sintra), der IC16 (Lissabon - Moinhos da Funcheira) und der Autobahn A9.

Öffentliche Verkehrsmittel
Amadora liegt an der Linha de Sintra und besitzt an ihr drei Bahnhöfe und Haltestellen: "Amadora", "Reboleira" und "Santa Cruz - Damaia". Zudem verkehrt die "Linha Azul" der Metro Lissabon nach Amadora und endet an der Haltestelle "Amadora Este". In Zukunft soll diese Linie über das Stadtzentrum ("Amadora Centro") zum Bahnhof Reboleira verlängert werden.

Quellen



Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 18.10.2017 16:57 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ganz in der Nähe des Flughafens von Terceira, bei Praia da Vitoria, in der Serra do Cume zieht sich ein mehrere Kilometer langer Bergrücken durchs Landesinnere. Wie fast überall steht auch hier an exponierter Stelle eine Sendeanlage.
Aufgrund der Vielzahl und Vielfalt an Sehenswürdigkeiten sollte man seine Flüge auf Sao Miguel, der größten Azoreninsel, für den Nachmittag im Anschluss an die täglichen Sightseeing-Touren planen. Der Startplatz Barrosa 947m üNN oberhalb
Sao Jorge mit seiner rund 54 km langen Steilküste ist geradezu prädestiniert für Soaring-Fans mit Streckenflugambitionen. 1994 sind auf der Nordseite schon 20 km von einem spanischen Piloten erreicht worden. Mittlerweile ist die komplette
Soaren auf Santa Maria: Auf ca. drei Kilometer erstreckt sich hier die Steilküste. Startplatz ist neben der Zufahrtsstraße oberhalb des Ortes. Grandios ist der Anblick aus der Luft auf die terrassenförmig angelegten Wein- und
Auf der Insel Pico befindet sich Portugals höchster Berg, der Vulkan Pico mit einer Höhe von 2351 m. Für die rund 1000 m Höhenunterschied, die man erklettern muss, um vom äußeren Kraterrand in ca. 2280 m üNN zu starten, braucht man etwa 3
Auf Flores wird sehr oft dynamisch, selten thermisch geflogen. Bei N-NW-licher Windrichtung findet man an der Westküste ein hervorragendes Fluggebiet. Kurz vor Faja Grande (dem westlichsten Dorf Europas) liegt Fajazinha. Man erreicht den Startplatz
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Vigo (dpa) - Nach den verheerenden Waldbränden in der spanischen Region Galicien ist ein Mann unter dem Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung verhaftet worden. Angehörige der Polizeieinheit der Guardia Civil hätten ihn in der am Atlantik
Lissabon (dpa) - Nach heftiger Kritik im Zusammenhang mit den neuen verheerenden Waldbränden in Portugal hat Innenministerin Constança Urbano de Sousa ihren Rücktritt eingereicht. Ministerpräsident António Costa habe den Rücktritt
Leipzig (dpa) - Er hatte seine Chancen. Er nutzte sie nicht. «Jetzt hängt er wieder im Schrank», sagte RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl. Die Rede war vom Anzug, den der 50 Jahre alte Österreicher bei den ersten beiden Spielen des
Leipzig (dpa) - RB Leipzig hat zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte ein Champions-League-Spiel gewonnen. Der Fußball-Bundesligist setzte sich am Dienstag 3:2 (3:2) gegen den FC Porto durch. Kapitän und Abwehrchef Willi Orban brachte die
Leipzig (dpa) - RB Leipzig startet ohne Timo Werner in die Partie an diesem Dienstag (20.45 Uhr/Sky) in der Champions League gegen den FC Porto. Der 21 Jahre alte Fußball-Nationalstürmer muss zunächst auf der Reservebank Platz nehmen. Er
Lissabon (dpa) - Bei den verheerenden Waldbränden in Portugal sind mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen. Die neue Zahl sei am Dienstagabend vom Zivilschutz bekanntgegeben worden, berichtete die Nachrichtenagentur Lusa unter Berufung auf einen
Wetter

Lissabon


(18.10.2017 16:57)

15 / 19 °C


19.10.2017
17 / 21 °C
20.10.2017
18 / 22 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum