Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


     
Hotelsuche in 
 

Almere

Niederlande, Almere
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

Skyline von Almere
Stadtzentrum von Almere
"Almere" () ist die siebtgrößte Stadt der Niederlande und die größte Stadt der Provinz Flevoland. Sie hat 187.227 Einwohner (25. Juli 2009) und liegt zwischen Amsterdam und der Provinzhauptstadt Lelystad.

Name und Geschichte

Der Name Almere geht auf einen gleichnamigen Süßwassersee ("siehe auch: Zuiderzee)" zurück, den es nach historischen Urkunden im Frühmittelalter an der Stelle des heutigen IJsselmeeres gab.

Im Rahmen der Zuiderzeewerke wurde das heutige Stadtgebiet trockengelegt. Seit 1975 wird Almere auf dem südlichen Teil des Flevolandpolders, ca. 25 km östlich von Amsterdam, errichtet.

Zunächst wurde der Stadtteil Almere-Haven mit seinen Stadtvierteln errichtet. Das zweite Hauptansiedlungsgebiet war dann das Zentrum, also Almere-Stad. Almere-Buiten als dritter Stadtteil ist fast fertiggestellt. Mittlerweile wurde auch im weit vom Zentrum entfernt liegenden und nicht in das Stadtbussystem integrierten Stadtteil Almere-Hout die erste Siedlung (Vogelhorst) errichtet. Die neuesten Baumaßnahmen richten sich auf den Stadtteil Almere-Poort, der in den nächsten Jahren eine Großzahl neuer Bewohner aufnehmen wird.

Wappen
Beschreibung: Im achtfach rot-schwarz geständerten Wappen (Schragenkreuz) ein goldener Schild mit einem schwarzen Boot mit blauem geblähtem Segel mit silberner Lilie auf einem silbernen Schildfuß mit zwei blauen Wellen.

Auf dem Wappenschild ruht eine goldene Krone. Er wird von zwei silbernen rot behuften und mit rotem Schwanzkamm und ebenso gefärbter Flosse gezierten Seepferden gehalten.

Verkehr

Umgebung von Almere
Almere liegt an den Autobahnen A6 und A27. Im Jahr 2006 wurden an der "Hollandse Brug" auf halbem Wege zwischen Amsterdam und Almere, Mängel festgestellt. Diese Brücke wird wahrscheinlich für mehrere Jahre für LKWs gesperrt sein. PKWs können die Brücke weiter benutzen. Die Autobahnverbindung nach Amsterdam ist insbesondere zur Hauptverkehrszeit schon heute hochbelastet. Allein die Hollandse Brug allein wird täglich von mehr als 100.000 Fahrzeugen passiert.
Bahnhof Almere Centrum
Almere liegt an der Bahnstrecke Weesp–Lelystad, welche Almere u.a. mit Amsterdam und Utrecht verbindet.
Da die Stadt ständig weiter wächst, wurden mit der Zeit immer mehr neue Bahnhöfe benötigt, weshalb Almere mittlerweile über sechs Bahnhöfe verfügt. Der Bahnhof Almere Strand wird jedoch nur zu besonderen Veranstaltungen am Strand von Almere angefahren. Die Bahnhöfe Centrum und Buiten werden von allen auf der Strecke verkehrenden Zügen bedient. Die Bahnhöfe Muziekwijk, Parkwijk und Oostvaarders werden von den „stoptreinen“ (Nahverkehrszügen) bedient. Momentan befindet sich noch die Station Almere Poort im Bau. Diese soll nach ihrer Eröffnung die Station Almere Strand ersetzen, da die beiden Stationen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt liegen.

Entfernungen von Almere:
* Amsterdam 25 km
* Schiphol 45 km
* Utrecht 40 km
* Amersfoort 40 km

In Almere gibt es insgesamt neun Buslinien und vier Nachtbuslinien, die von der Firma Connexxion betrieben werden. Die wichtigsten Linien, die in der Regel mit Gelenkbussen befahren werden, sind die
* Linie 1: Almere-Haven - Busstation "t Oor - Almere-Stad, Bahnhof - Almere-Stad, Fanny-Blankers-Koen-Sportpark - Almere-Buiten, Bahnhof - Almere-Buiten, Bahnhof Oostvaarders - Almere-Buiten, Stripheldenbuurt
:und die
* Linie 5: Busstation "t Oor - Almere-Stad, Bahnhof Muziekwijk - Almere-Stad, Bahnhof - Almere-Stad, Bahnhof Parkwijk - Almere-Stad, Tussen de Vaarten-Noord - Almere-Buiten, Bahnhof - Almere-Buiten, Bahnhof Oostvaarders.

Siehe auch hierzu: Nahverkehr in Almere

Stadtteile
Almere besteht aus den Stadtteilen Almere Stad, Almere Haven (ältester Stadtteil) und Almere Buiten. In Bau sind die Stadtteile Almere Hout und Almere Poort. Als ein weiterer Stadtteil soll noch Almere Pampus später hinzukommen. Almere ist die am stärksten wachsende Stadt der Niederlande. Vor allem in Almere Buiten, aber auch in den neuen Stadtteilen Almere Hout und Almere Poort findet eine rege Bautätigkeit statt. In der gesamten Stadt werden die Verkehrswege streng getrennt. So gibt es separate Busspuren, die nur dem öffentlichen Verkehr vorbehalten sind. Die Busse haben an jeder Kreuzung mit dem Individualverkehr eine durch Ampeln geregelte Vorfahrt. Für die Radfahrer gibt es eigene Radwege, die getrennt vom übrigen Verkehr durch die Stadt führen.
Der Stadtteil "Almere Stad" umfasst das Stadtzentrum mit dem Rathaus. Die Stadtplaner haben dabei versucht, dieser neuen Innenstadt einigermaßen das Aussehen einer altholländischen Stadt zu verleihen.



Zwei weitere Stadtteile sollen entstehen: Almere IJland und Almere Oosterwold. Bei der Planung und Erschließung dieses letzten Stadtteils werden Probleme erwartet, da er auf dem Gebiet der jetzigen Gemeinde Zeewolde errichtet werden soll.http://www.almerevandaag.nl/nieuws/almere/article4855717.ece/Nieuwe_stadsdelen_IJland_en_Oosterwold

Offizielle Liste der Stadtteile mit ihren Stadtvierteln

Stadtteil 1: Almere Haven

* 101 Centrum Almere Haven
* 102 De Werven
* 103 De Hoven
* 104 De Meenten
* 105 De Grienden
* 106 De Marken
* 107 De Gouwen
* 108 De Wierden
* 109 De Velden
* 110 Overgooi
* 171 De Steiger (Gewerbegebiet)
* 173 Stichtsekant (Gewerbegebiet)

Stadtteil 2: Almere Stad

* 201 Centrum Almere Stad
* 202 Filmwijk
* 203 Danswijk
* 204 Parkwijk
* 205 Verzetswijk
* 206 Waterwijk
* 207 Tussen de Vaarten Noord
* 208 Tussen de Vaarten Zuid
* 209 Staatsliedenwijk
* 210 Kruidenwijk
* 211 Stedenwijk
* 212 Muziekwijk Noord
* 213 Muziekwijk Zuid
* 214 Literatuurwijk
* 215 Noorderplassen
* 271 Randstad (Gewerbegebiet)
* 272 Markerkant (Gewerbegebiet)
* 273 Hollandsekant (Gewerbegebiet)
* 274 Gooisekant (Gewerbegebiet)
* 275 Veluwsekant (Gewerbegebiet)
* 276 Sallandsekant (Gewerbegebiet)

Stadtteil 3: Almere Buiten

* 301 Centrum Almere Buiten
* 302 Oostvaardersbuurt
* 303 Seizoenenbuurt
* 304 Molenbuurt
* 305 Bouwmeesterbuurt
* 306 Landgoederenbuurt
* 307 Faunabuurt
* 308 Bloemenbuurt
* 309 Regenboogbuurt
* 310 Indische Buurt
* 311 Eilandenbuurt
* 312 Stripheldenbuurt
* 313 Sieradenbuurt
* 371 Poldervlak (Gewerbegebiet)
* 372 De Vaart (Gewerbegebiet)
* 373 Buitenvaart (Gewerbegebiet)


Stadtteil 5: Almere Hout

* 502 Vogelhorst


Stadtviertel mit den meisten Einwohnern

Die Stadtviertel mit den meisten Einwohnern (am 1. Januar 2008) sind
# "Muziekwijk Noord" mit 11.587 Ew.
# "Filmwijk" mit 10.887 Ew.
# "Stedenwijk" mit 10.241 Ew.

Diese Stadtviertel befinden sich im Stadtteil Almere-Stad.

Das größte Stadtviertel im Stadtteil Almere-Buiten ist "Oostvaardersbuurt" mit 6088 Ew.

Das größte Stadtviertel im Stadtteil Almere-Haven ist "De Wierden" mit 3477 Ew.

"Vogelhorst", das bisher einzige Stadtviertel im Stadtteil Almere-Hout, hat 1062 Ew.

Entwicklung der Einwohnerzahl



Politik

Gemeinderatswahlen

Wahlergebnisse 1983 bis 2006

In der folgenden Tabelle werden alle Parteien aufgeführt, die bei den Gemeinderatswahlen mindestens 2,95 % der gültigen Stimmen auf sich vereinigen konnten.



Sitzverteilung 1983 bis 2006



1 CU: 1998: GVP/RPF/SGP, 2002 und 2006: CU

Bürgermeister und Beigeordnete

*Annemarie Jorritsma-Lebbink, Bürgermeisterin und ehemalige Verkehrs- und Wirtschaftsministerin
*A. Duivesteijn , Beigeordneter
*J. Haanstra, Beigeordneter
*H. Smeeman, Beigeordneter
*M. Visser, Beigeordneter

Partnerstadt

*Aalborg (Dänemark)

Mit Almere freundschaftlich verbundene Städte

*České Budějovice (Tschechien)
*Haapsalu (Estland)
*Kumasi (Ghana)
*Lancaster (Vereinigtes Königreich)
*Milton Keynes (Vereinigtes Königreich)
*Rendsburg (Deutschland)
*Växjö (Schweden)

Sport
Seit der Saison 2005/2006 spielt der in der Stadt beheimatete Omniworld Almere in der Jupiler League (Eerste Divisie), der zweiten Fußball-Profiliga der Niederlande.

Jedes Jahr im August findet ein Klassiker-Rennen der europäischen Triathlon-Szene statt. Beim Almere Holland Triathlon geht es über die traditionelle Ironman-Distanz. Geschwommen wird im offenen IJsselmeer. Das Rennen wird seit den 80er Jahren ausgetragen.

*

Sehenswürdigkeiten

* Naturgebiet Oostvaardersplassen nordöstlich der Stadt;

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

* Hedwiges Maduro (*1985), niederländischer Fußballspieler
* Danny Masseling (*1981), niederländischer DJ

Siehe auch

* Öffentliche Körperschaft Südliche IJsselmeerpolder

Quellen




Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 25.04.2018 10:32 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Fahrrad gehört zu Holland wie der Käse zu Frau Antje. Bis zu 25 Millionen Räder soll es im Land der Oranje geben, 1,5 pro Kopf. Radreisende befinden sich hier unter Gleichgesinnten. Sie fallen nicht weiter auf - und das vom an Windmühlen
Soviel Korrektheit muss schon sein: Wer von Holland spricht, meint zwar umgangssprachlich die Niederlande, schrammt aber an den tatsächlichen politischen Gegebenheiten kilometerweit vorbei. Holland gibt es zwar wirklich, es ist aber
"Groningen" (), niedersächsisch "Grönnen", ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden. Die Stadt hat auf einem Gebiet von 76,77 km² rund 184.500 Einwohner (Stand: 1. Januar 2009 . Abgerufen am 29. Mai 2009, mit dem Umland
"Lelystad" () ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Flevoland, unweit von Amsterdam. Lelystad hat 73.793 Einwohner "(31. Dezember 2008)".Lelystad grenzt sowohl an das IJsselmeer als auch an das Markermeer. Von dort aus führt der
"Katwijk" () ist eine Stadt und Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Sie hat etwa 65.000 Einwohner auf nur 18,73 km² (2005), und ist damit eine der am dichtesten besiedelten Gemeinden des Landes.Seit dem 1. Januar 2006 sind die
"Rotterdam" ist nach Amsterdam die zweitgrößte Stadt in den Niederlanden und besitzt verkehrstechnisch große Bedeutung durch den größten Seehafen Europas (drittgrößter der Welt). Rotterdam hat 585.457 Einwohner (Stand 1. Juni 2006), als
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rotterdam (dpa) - Die niederländische Polizei hat im Hafen von Rotterdam 230 Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Drogen seien in einem Container aus Brasilien versteckt gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Container sollte nach
Den Haag (dpa) - Die Niederlande werden die Produktion von Erdgas drastisch reduzieren. Noch vor 2030 soll das größte Feld in der nördlichen Provinz Groningen geschlossen werden. Wegen der zahlreichen Erdbeben sei die Förderung nicht länger zu
Den Haag (dpa) - Die Niederländer haben sich in einem Referendum mehrheitlich gegen ein neues Geheimdienstgesetz ausgesprochen. Gut 49 Prozent stimmten gegen das Gesetz und rund 46 Prozent dafür, wie aus dem am Donnerstag in Den Haag
London (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray will nach langer Verletzungspause Mitte Juni beim Rasenturnier im niederländischen Rosmalen sein Comeback geben. Das kündigte der Schotte am Donnerstag auf seiner Homepage an.
London (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray will nach langer Verletzungspause Mitte Juni beim Rasenturnier im niederländischen Rosmalen sein Comeback geben. Das kündigte der Schotte am Mittwoch auf seiner Homepage an. Der
Amsterdam (dpa) - Der niederländische Medienunternehmer John de Mol (62) wird die größte Nachrichtenagentur des Landes ANP kaufen. De Mols Konzern Talpa kauft die Agentur für einen nicht genannten Betrag von der unabhängigen Vereinigung
Wetter

Amsterdam


(25.04.2018 10:32)

8 / 13 °C


26.04.2018
6 / 12 °C
27.04.2018
6 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum