Newsletter
Newsletter
Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
JOURNAL NEWS:
Russland
24.04.2014
Berlin (dpa) - Aus der Politik ist Kritik an Vorstandschef Clemens Tönnies vom FC Schalke 04 wegen eines möglichen Besuchs des Fußball-Bundesligisten bei Russlands Staatschef Wladimir Putin laut geworden. «In der momentanen Lage eine Einladung in den Kreml anzunehmen und sich so instrumentalisieren zu lassen, zeugt nicht wirklich von Fingerspitzengefühl», sagte CDU-Generalsekretär Peter
weiter
Europa
24.04.2014
Washington (dpa) - Die USA haben die Äußerungen des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan über die Leiden der Armenier im Osmanischen Reich begrüßt. Dies sei ein «positiver Schritt», der zu einer «vollen Anerkennung der
weiter
Deutschland
24.04.2014
Berlin (dpa) - Wegen des Konflikts um die Ukraine genehmigt die Bundesregierung derzeit keine Rüstungsexporte nach Russland. Zum Stichtag 8. April steckten 69 Anträge mit einem Gesamtwert von 5,18 Millionen Euro im Genehmigungsverfahren, wie die
weiter
Österreich
24.04.2014
Mexiko-Stadt (dpa) - Der mexikanische Telekommunikationskonzern América Móvil weitet seinen Einfluss bei der österreichischen Telekom Austria aus. Das Unternehmen habe mit der Staatsholding ÖIAG einen sogenannten Syndikatsvertrag geschlossen,
weiter
Europa
24.04.2014
Berlin (dpa) - Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) sieht in dem neuen Jugendaustausch-Programm «Erasmus+» eine «europäische Erfolgsgeschichte». Das Programm schlage Brücken zwischen Menschen und wirke über Bildungsbereiche und
weiter
Europa
24.04.2014
Berlin (dpa) - Die EU-Institutionen sind nach Einschätzung der Organisation Transparency International nicht ausreichend gegen Korruption gewappnet. Es gebe zwar zahlreiche Regeln und Vorschriften, um Korruption zu verhindern, allerdings würden sie
weiter
Russland
24.04.2014
Tokio (dpa) - Die USA wollen sich weiter um eine diplomatische Lösung in der Krise um die Ukraine bemühen, schließen jedoch weitere Sanktionen gegen Russland nicht aus. Seine Regierung habe «Vorbereitungen» für die Möglichkeit getroffen, dass
weiter
Schweiz
24.04.2014
Basel (dpa) - Hohe Nachfrage aus den Schwellenländern und der Verkauf des Bluttransfusionsgeschäfts haben dem Schweizer Pharmakonzern Novartis im ersten Quartal ein kräftiges Gewinnplus beschert. Unter dem Strich sei der Überschuss um 24 Prozent
weiter
© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum